Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380 | Technik: +49‍ 208‍ 4952-390

BL20-Codesys-Gateway steuert Bildverarbeitungsanlage

In den ISW-Bildverarbeitungsanlagen vom Typ PALC unit steuert Turcks Codesys-Gateway BL20 die Kontrolle von Data-Matrix-Codes und Klarschrift

In der Pharmabranche verlangt der Plagiatschutz eine rückverfolgbare Produktion. Die Industrielle Sensorsysteme Wichmann GmbH (ISW) stellt anspruchsvolle Bildverarbeitungslösungen für die Pharmaindustrie und andere Branchen her. In den Maschinen der Serie PALC unit verarbeitet Turcks Codesys-programmierbares BL20-Gateway die Signale unterschiedlicher Sensoren und Geräte. BL20 agiert dabei als SPS und koordiniert die Funktionen der Teilsysteme.
  • Die Schachteln fahren auf dem Transportband an der Kamera vorbei, die die Druckqualität kontrolliert

  • Diese Lichtschranke am Auslauf der PALC unit ...

  • ... dient der Gegenauswurfkontrolle

  • ISW programmierte die Steuerung der gesamten PALC unit mit Codesys auf dem Turck-BL20-Gateway

  • Qualitätskontrolle: Die Kamera überprüft die Druckqualität

  • Die PALC unit der Industrielle Sensorsysteme Wichmann GmbH (ISW)

  • ''Das Herzstück der Anlage ist die SPS'' Tobias Wichmann, ISW GmbH

Individuelle Prüfanlagen

Der Maschinentyp PALC unit (Package Aggregation Line Controller) von ISW wird meistens in der Pharmaindustrie eingesetzt. Die PALC unit markiert eine Faltschachtel mit einer eindeutigen Seriennummer, produktionsspezifischen Daten und einem Data-Matrix-Code. Anschließend kontrolliert sie die Qualität des Drucks.

Die PALC unit besteht aus einem Förderband, das die Faltschachteln einer Kamera mit Beleuchtung zuführt. Der Leseprozess der Kamera wird über einen Reflexlichttaster ausgelöst. Die Kamera überprüft die Qualität des Drucks anhand der eingelernten Parameter. Stimmt das Druckergebnis nicht mit den Soll-Werten überein, wird diese Faltschachtel anschließend durch eine Druckluftdüse vom Band in einen Auswurfschacht geblasen. Die Druckluftdüse wird ebenfalls von einer Lichtschranke getriggert.

Beide Lichtschranken stammen von Turcks Opto-Partner Banner Engineering. Deren Einfachheit ist in diesem Fall auch ihre Stärke. „Wir mussten hier nichts teachen oder ähnliches. Die Lichtschranke wird mit einem Reflektor als Reflexionslichtschranke montiert. Eine Vorder- oder Hintergrundausblendung ist in diesem Fall gar nicht nötig“, so Wichmann. Einfaches Handling spricht auch für den Turck-Drucksensor aus der PK-Serie, der an der Wartungseinheit der Druckluftdüse sitzt und die anliegende Druckluft überwacht.

Codesys-Gateway als SPS

„Das Herzstück der Anlage ist die SPS“, sagt ISW-Prokurist Tobias Wichmann. Die Steuerungsaufgabe übernimmt in diesem Fall ein programmierbares BL20-Gateway von Turck. „Auf der SPS laufen alle Signale zusammen und werden verarbeitet: die Signale des IPC, der Sensoren, Trigger-Signale, Signale der Kamerainspektion, des Druckluftwächters und so weiter“, so Wichmann. „Für diese Aufgabe ist das mit Codesys programmier­bare BL20-Gateway von Turck genau richtig dimensioniert. Die SPSen der großen Hersteller könnten die Aufgabe natürlich auch meistern, wären aber an dieser Stelle unnötig teuer und komplex“, begründet Wichmann seine Entscheidung für BL20 und ergänzt: „Ein anderer Vorteil war, dass wir im Haus schon Codesys-Erfahrung hatten und mit der BL20 schnell unsere Lösung programmieren konnten. Die Wahl der geeig­neten Steuerung für die PALC fiel uns daher leicht“. Die Kommunikation zwischen dem Industrie-PC und dem Gateway läuft über eine TCP/IP-Ethernet-Verbindung. „Nicht zuletzt war es auch die gute Betreuung durch den Turck-Vertrieb, die den Ausschlag für die Turck-Produkte gegeben hat“, sagt Wichmann.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit