Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380 | Technik: +49‍ 208‍ 4952-390

Dezentrale Signalverarbeitung

Pharmazeutische Anlagen sind vielfältig. Manche Medien sind explosiv, andere nicht; manche sind sehr wertvoll, andere weniger. Turck bietet daher für jede Applikation ein passendes I/O-System zur Signalanbindung: Als System-I/O-Lösung im Schaltschrank oder als Remote-I/O im Feld, vom einfachen BL20-System mit HART-Durchlässigkeit und Spannungs-Redundanz bis zum hochverfügbaren, voll-redundanten I/O-System excom. Alle I/O-Systeme zählen in ihrem Wettbewerbsumfeld zu den kompaktesten.

Ihre Vorteile

  • Die modularen I/O-Systeme excom und BL20 unterstützen applikationsoptimierte Signalverarbeitung
  • Einsatz im Nicht-Ex-Bereich und im Ex-Bereich in den Zonen 1 und 2 sowie 21 und 22
  • Hohe Verfügbarkeit dank redundanter Kommunikation (excom) und Spannungsversorgung (excom und BL20)
  • Unterstützung aller wesentlichen Feldbusprotokolle

  • Als Remote-I/O-Lösung schafft excom Platz im Schaltschrank

  • Als System-I/O-Lösung lässt sich excom leicht in die wichtigsten Leitsysteme integrieren

  • Mit HART-Durchlässigkeit und Spannungs-Redundanz eignet sich auch BL20 für die Pharmaindustrie

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit