Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380 | Technik: +49‍ 208‍ 4952-390

Identifikation von Cryovessels

In der Pharmaindustrie kommen häufig Cryovessels zum Einsatz, die von einem Betrieb zu einem anderen transportiert werden. Bei diesen Containern werden in der Regel DIN-A4-Ordner, ID-Blätter und Datamatrix-Codes zur Identifizierung genutzt, wodurch keine Überwachung während des Transports stattfinden kann. Im Falle eines Unfalls ist eine eindeutige Zuordnung der Cryovessels und deren Inhalt nicht möglich.

Das RFID-System BL ident von Turck ermöglich eine eindeutige und lückenlose Überwachung während des Transports und der Lagerung.

IHRE VORTEILE

  • Die vertauschungssichere Identifikation mit dem RFID-System BL ident vermeidet Zuordnungsfehler
  • Sichere Identifikation auch bei ungenauer Behälterpositionierung durch besonders breite HF-Schreibleseköpfe mit hoher Reichweite

  • Mit dem RFID-System BL ident kann der Cryovessel zuverlässig überwacht werden

  • Die Q80-Schreibleseköpfe erkennen Behälter auch bei ungenauer Positionierung zuverlässig

  • Datenträger am Behälter ermöglichen auch während des Transports die zuverlässige Überwachung

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit