Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380 | Technik: +49‍ 208‍ 4952-390

Kompaktes Aluminiumgehäuse und C-Mount-Objektiv für eine Vielzahl von Anwendungen

Kamera für anspruchsvolle Anwendungen

03/17 – Banner Engineerings Smart-Kamera VE vereint intuitive Bedienbarkeit mit höchster Performance

Mülheim, 29. März 2017

Turck stellt die neue Kamerageneration VE seines Optoelektronik-Partners Banner Engineering vor. Mit der Smart-Kamera VE konnte die intuitive Bedienbarkeit des Vision Sensors iVu mit der Leistungsfähigkeit des bisherigen Kamerasystems P4 kombiniert werden. Die kostenlose Software Vision Manager stellt dazu etliche leistungsstarke Bildverarbeitungs-Werkzeuge zur Verfügung. Zudem erlaubt sie das Ändern von Inspektions-Parametern im laufenden Betreib und vermeidet so kostspielige Ausfallzeiten während der Produktion. Das robuste Metallgehäuse der Kamera erfüllt mit der optionalen Objektiv-Abdeckung Schutzart IP67. Es ermöglicht so Prüfen, Messen oder Zählen von Bauteilen und Eigenschaften auch bei härtesten Umgebungsbedingungen.

Über das zweizeilige Display mit Drucktasten richten Anwender Produktänderungen während des laufenden Betriebs ein und beheben Fehler direkt vor Ort. Darüber hinaus zeigt das Display Informationen über IP-Adresse, MAC-Adresse oder die eingestellte Dateneschwindigkeit an.

Die Smart-Kamera VE arbeitet mit einem CMOS-Sensor, der in drei Auflösungsstufen verfügbar ist: 0.3, 1.3 und 2 Megapixel. Neben fünf optisch isolierten und programmierbaren Ein- und Ausgängen zur freien Konfiguration sowie einem Trigger-Eingang bietet die Kamera zusätzlich auch einen Beleuchtungsanschluss zur Ansteuerung von externen Lichtquellen. Die Kamera kann in Industrial-Ethernet-Netzwerken mit den Protokollen Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP eingesetzt werden.

Turck stellt die neue Kamerageneration VE seines Optoelektronik-Partners Banner Engineering vor. Mit der Smart-Kamera VE konnte die intuitive Bedienbarkeit des Vision Sensors iVu mit der Leistungsfähigkeit des bisherigen Kamerasystems P4 kombiniert werden. Die kostenlose Software Vision Manager stellt dazu etliche leistungsstarke Bildverarbeitungs-Werkzeuge zur Verfügung. Zudem erlaubt sie das Ändern von Inspektions-Parametern im laufenden Betreib und vermeidet so kostspielige Ausfallzeiten während der Produktion. Das robuste Metallgehäuse der Kamera erfüllt mit der optionalen Objektiv-Abdeckung Schutzart IP67. Es ermöglicht so Prüfen, Messen oder Zählen von Bauteilen und Eigenschaften auch bei härtesten Umgebungsbedingungen.

Über das zweizeilige Display mit Drucktasten richten Anwender Produktänderungen während des laufenden Betriebs ein und beheben Fehler direkt vor Ort. Darüber hinaus zeigt das Display Informationen über IP-Adresse, MAC-Adresse oder die eingestellte Dateneschwindigkeit an.

Die Smart-Kamera VE arbeitet mit einem CMOS-Sensor, der in drei Auflösungsstufen verfügbar ist: 0.3, 1.3 und 2 Megapixel. Neben fünf optisch isolierten und programmierbaren Ein- und Ausgängen zur freien Konfiguration sowie einem Trigger-Eingang bietet die Kamera zusätzlich auch einen Beleuchtungsanschluss zur Ansteuerung von externen Lichtquellen. Die Kamera kann in Industrial-Ethernet-Netzwerken mit den Protokollen Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP eingesetzt werden.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit