Your Global Automation Partner

WEBINAR

Exzellente Qualitätssicherung für die Pharmaindustrie

So steigern Sie Sicherheit, Qualität und Nachvollziehbarkeit Ihrer Pharma-Produktion: Turcks RFID-Lösungen garantieren Konsistenz im Probenmanagement und bei Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen.

MEHR ERFAHREN

Smartes CAPA-Management durch RFID-Probenverfolgung zur Pharma-Qualitätssicherung

Geht es um die Sicherheit, Qualität und Nachvollziehbarkeit von Produktionsprozessen, sind die Anforderungen in kaum einer Branche so hoch wie in der Pharmaindustrie.

Umfangreiche Dokumentationspflichten und viele weitere gesetzliche Anforderungen müssen jederzeit eingehalten werden. Entsprechend werden an die Datenqualität- und Probenverfolgung höchste Qualitätsmaßstäbe angelegt.

Aufsichtsbehörden wie die FDA untersuchen Pharma-Produktionen unangekündigt. Ihre Sanktionen bei Regelverstößen reichen vom Versand des sogenannten „FDA Warning Letter“ bis zum Verbot eines Medikaments. Bei den zunehmend komplexen medizinischen Produkten helfen Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen (CAPA – Corrective and Preventive Action), um höchste Qualitätsstandards in der Pharmaindustrie sicherzustellen. Berührungslose Identifikationslösungen auf Basis von RFID ermöglichen es, hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards zu halten sowie lückenlose Dokumentation umzusetzen, ohne den Aufwand und die Fehlerquellen manueller Systeme – sowohl in Bestands- als auch in Neuanlagen.

Mit Turcks RFID-Systemen erreichen Sie konsistentes Sample Tracking und optimieren Ihre Produktionsprozesse. Zudem gewährleisten Sie die Einhaltung der ICH Q10 Guideline, die die Anforderungen an ein umfassendes pharmazeutisches Qualtitätssystem beschreibt und auch die Anforderungen der Guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Praxis, GMP) beinhaltet. Sie erhalten lückenlose Transparenz durch Echtzeit-Daten, um Ihre Produktion sicher, effizient und regelkonform zu gestalten.

Turcks digitale Automatisierungstechnologien stellen maximale Datenintegrität sicher. Ergebnisse außerhalb der Spezifikation werden so ausgeschlossen: Reproduzierbare Produktqualität, nachhaltige CAPA (Corrective and Preventive Actions) und einwandfreie GMP!

Sicherheit: Mehr CAPA durch Digitalisierungslösungen mit RFID

Von der manipulationssicheren Überwachung von Schlauchverbindungen bis zum zuverlässigen Plagiatschutz – mit Turcks Digitalisierungslösungen realisieren Sie Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen – ohne manuelle Prozesse. Der Einsatz modernster Technologien sichert optimierte Produktionsprozesse, verhindert Abweichungen und ermöglicht eine gezielte Vorbeugung von Problemen. Unregelmäßigkeiten werden frühzeitig erkannt, was Ausfallzeiten minimiert. So realisieren RFID-Systeme nicht nur eine reibungslose Produktion, sondern stärken auch Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Kosteneinsparung: HF-Busmodus – auch Ex-Zone 1/21

Ob Schlauchbahnhof, Farbkartuschen, Format- oder Werkzeugwechsel – RFID-Anwendungen mit vielen Schreib-Lesegeräten sind aufgrund der erforderlichen Hardware oft teuer und aufwendig in Installation und Wartung. Mit dem HF-Busmodus löst Turck diese Herausforderung. Die Funktion erlaubt den Anschluss von bis zu 32 HF-Geräten an jedem RFID-Port. Zusammen mit dem vergussgekapselten HF-RFID-Reader TN-R42/TC-Ex, dem weltweit einzigen Schreib-Lesegerät zum unmittelbaren Einsatz in Zone 1/21, kann sogar im explosionsgefährdeten Bereich Linientopologie genutzt werden.

Effizienz: Komplette Track-and-trace-Lösungen aus einer Hand

Bei Turck profitieren Sie von schlüsselfertigen Track-and-trace-Lösungen, die nicht nur ein intelligentes RFID-System umfassen, sondern auch flexibel um aktive Tracking-Elemente wie BLE (Bluetooth Low Energy), GPS oder andere IIoT-Geräte erweitert werden können. Turcks GS1-konforme RFID-Lösungen schließen die Lücke zwischen der physischen Produktion und der digitalen IT-Welt Ihres Unternehmens. Von der Produktion bis zum Versand garantieren wir eindeutige Identitäten und zuverlässiges Tracking für Produkte, Chargen und mehr. 

Effektive Qualitätssicherung in der Pharmaindustrie mit CAPA

Entdecken Sie, wie unsere intelligenten RFID-Systeme die Qualitätskontrolle in vielfältigen Anwendungsbereichen der Pharmaindustrie auf ein neues Niveau heben. Von der Arbeitssicherheit bis zur Gewährleistung der Anlagenverfügbarkeit, erhöhter Produktivität, reproduzierbarer Qualität und zuverlässigem Plagiatschutz – alles aus einer Hand.

Verbesserte Arbeitssicherheit

Verbesserte Arbeitssicherheit

Sichere Prozesse durch manipulationssichere Schlauchverbindungen und Zugriffskontrollen. Vermeiden Sie gefährliche Fehlmischungen und gewährleisten Sie die Reinheit Ihres Produkt.

Maximale Anlagenverfügbarkeit

Maximale Anlagenverfügbarkeit

Optimieren Sie die Anlagenverfügbarkeit mit intelligenten Feldgeräte-Tags für Kalibration und Wartung. Bestätigen Sie sichere Verbindungen von Vorprodukten und starten Sie Chargen erst nach erfolgreicher Überprüfung.

Erhöhte Produktivität

Erhöhte Produktivität

Steigern Sie die Produktivität mit manipulationssicherer Überwachung von mobilem Equipment und Dokumentation der Kühlkette von Cryovessels. Verfolgen Sie mobile Behälter und überwachen Sie die Temperatur in Transportboxen.

 
Reproduzierbare Qualität

Reproduzierbare Qualität

Sichern Sie reproduzierbare Qualität durch umfassende Dokumentation von Single-Use-Applikationen. Verfolgen Sie Verpackung und Anschlussmaterial mit Track-and-trace-Systemen für Zubehör in Big Bags und Bioreaktoren.

Zuverlässiger Plagiatschutz

Zuverlässiger Plagiatschutz

Schützen Sie Ihre Produkte mit Daten-Codes auf Fertigprodukten und einer zuverlässigen Serialisierung. Setzen Sie Track-and-trace-Verfahren während des Produktionsprozesses ein und gewährleisten Sie so den Plagiatschutz für Medikamentenschachteln. Auch in Asien erhalten Sie einen umfassenden Plagiatschutz mit Bulk-Reading von Produktinformationen und einer serialisierungsfähigen IT-Infrastruktur.

Webinar: Qualitätssicherung (CAPA) in der Pharmaindustrie durch RFID

Wie lassen sich die Qualitätsstandards und Dokumentationsvorschriften der Pharma- und Bio-Pharma-Produktion effizient umsetzen? Welche Rolle können smarte RFID-Systeme in der Qualitätssicherung und zur Erfüllung von FDA-Anforderungen spielen? Diese und weitere Fragen wurden im Webinar „Qualitätssicherung (CAPA) in der Pharmaindustrie durch RFID“ beantwortet.

André Ammann, Key Account Manager Pharma Europe bei Turck, diskutierte nach einem 15-minütigen Impulsvortrag mit folgenden Experten:

  • Heinz Janiec bringt heute als Geschäftsführer der Projektierungsfirma Specialty Engineering sein Wissen aus über 30 Jahren Projektgeschäft in der Pharma- sowie der Öl- und Gasindustrie ein. 
  • Thomas Menze verantwortet beim VDI den Fachbereich „Anwendungen der Mess- und Automatisierungstechnik“.

RFID-Systemlösungen für Pharma in der Praxis

Sehen Sie in den Applikationsbeispielen, wie Anwender von RFID-Systemlösungen in der Pharmaindustrie profitieren – praxisnah und anschaulich.

Lückenlose Probenverfolgung mit RFID

Konsistentes Probenmanagement und maximale Datenintegrität

MEHR ERFAHREN

RFID-Kontrolle von Schlauchverbindungen im Ex-Bereich

Vergussgekapselter HF-Reader identifiziert Anschlüsse direkt in Atex-Zone 1/21 und überträgt Daten an Ethernet-Gateways in Zone 2/22

MEHR ERFAHREN

Identifikation von Cryovessels

Überwachung von Kühlbehältern sichert Produkte und Vorprodukte auch ohne permanente Datenbankanbindung

MEHR ERFAHREN

Identifikation von Big Bags und Bioreaktoren

Spezielle RFID-Datenträger am Big Bag können mit Handgerät einfach ausgelesen werden

MEHR ERFAHREN

Sicherung von Schlauchverbindungen für Vorprodukte

Kontrolle der Anschlüsse verhindert fehlerhafte Befüllung von Tanks in der Pharmaproduktion

MEHR ERFAHREN

Dezentrale Packungsverifikation für Pharmaprodukte

Nachrüstbares RFID-Tracking garantiert fehlerfreien Packprozess

MEHR ERFAHREN

RFID-Produkte und Lösungen für die Pharmaindustrie

RFID-Schreib-Lesegeräte (HF)

Turcks vielseitige HF-RFID-Geräte für anspruchsvolle Industrieanforderungen, einschließlich Ex-Bereich oder Lebensmittel-Applikationen (Wash-Down, IP69K) ermöglichen eine optimale Integration in Ihre Anwendung. Die Schreib-Lesegeräte erzielen Reichweiten von bis zu einem Meter. Weltweit einheitliche Funkschnittstelle (ISO 15693, NFC Typ 5).

RFID-Reader (UHF)

Unsere UHF-RFID-Reader im robusten Industriedesign (IP67) erzielen je nach Umgebung Reichweiten von mehreren Metern und lassen sich perfekt in Ihre Anwendung integrieren. Die weltweit standardisierte Funkschnittstelle ISO 18000-6c und Zulassungen für alle relevanten Märkte weltweit garantieren konsistente Lösungen auch für internationale Kunden.

RFID-Schreib-Lesegeräte (HF) für Ex-Zone 1/21

Turcks HF-RFID-Schreib-Lesegerät TN-R42/TC-Ex ist der einzige weltweit, der den direkten Einsatz in ATEX-Zone 1/21 zertifiziert ist. Interfaceseitig verhält sich der TN-R42/TC-Ex wie ein Standard-Schreib-Lesegerät für den sicheren Bereich. In Verbindung mit Turck RFID-Interfaces mit Zone-2-Zulassung lassen sich komplett schaltschranklose ID-Lösungen für Ex-Bereiche realisieren. 

RFID-Interfaces HF/UHF

Turcks RFID-Interfaces verbinden Schreib-Lesegeräte mit verschiedenen Netzwerken wie OPC UA, PROFINET, EtherNet/IP, Modbus TCP, TCP/IP, PROFIBUS-DP, DeviceNet, CANopen und EtherCAT. Die vollvergossenen Multiprotokoll-TBEN-Module mit RFID und I/Os sowie das modulare BL67-System in IP67 eignen sich ideal für den direkten Einsatz im rauen Umfeld – ohne Schaltschrank.

Datenträger HF/UHF

Turcks Datenträger erfüllen Schutzarten bis IP69K und sind unempfindlich gegenüber Verschmutzungen und Flüssigkeiten. Mit Speichergrößen bis zu 8 Kbyte und passiver Energieversorgung bieten sie eine zuverlässige Lösung. Wählen Sie aus zahlreichen Datenträgern für den Hochtemperaturbereich, zur direkten Montage auf Metall, für Ex-Bereiche oder Autoklaven-Anwendungen und weiteren Tags.

Turck Vilant Systems

Über seine Tochterfirma Turck Vilant Systems bietet Turck auch schlüsselfertige RFID-Komplettlösungen an. Der Turnkey-Solutions-Spezialist hat weltweit über 1.000 RFID-Systeminstallationen realisiert und steigert mit Reader-Systemen, intern entwickelter Middleware und Vor-Ort-Service die Effizienz sämtlicher Track-and-trace-Prozesse entlang der gesamten Lieferkette.

Fragen Sie einen Experten

Wenn Sie Fragen zur Qualitätssicherung in der Pharmaindustrie, unseren RFID-Lösungen oder zu einem bestimmten Gerät haben, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular. Unser Experte berät Sie gerne.

André Ammann

Key Account Manager Pharma Europe

Bitte wählen Sie eine Anrede aus

Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein

Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein

Bitte tragen Sie Ihr Unternehmen ein

Bitte tragen Sie Ihre Stadt ein

Bitte tragen Sie Ihr Land ein

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und bestätigen Sie die Checkbox

* erforderlich

#DigitalInnovationPark

Industrielle Prozesse digital gestalten, Anwendungen nach Wunsch dezentral steuern und relevante Daten nutzbar machen – das steht im Zentrum des laufend aktualisierten Digital Innovation Parks.

Erleben Sie Turcks jüngste Innovationen für Industrie 4.0 und IIoT.

nach oben