Your Global Automation Partner

DIGITAL INNOVATION PARK

Das Innovationstempo im Bereich der industriellen Automatisierung ist heute schneller denn je. Bleiben Sie am Ball und besuchen Sie unseren Digital Innovation Park. Hier erleben Sie – laufend aktualisiert – einen bunten Strauß spannender Trends und unsere jüngsten Innovationen für Industrie 4.0 und IIoT. Immer einen Ausflug wert!

MIT DEZENTRALER AUTOMATISIERUNG AUF ERFOLGSKURS

Mit einem Team aus Individualisten kommen Sie schneller ans Ziel. Bleiben Sie agil und stets zu dynamischen Kurswechseln bereit.

MEHR ERFAHREN

Leinen los: Die Zukunft der Automatisierung hat begonnen

Ein eingespieltes Team kompetenter Akteure handelt oft effizienter als eine streng hierarchische Organisation. Wenn jeder das Ziel und seine Aufgabe kennt, dann muss die zentrale Steuerung nicht alles selbst entscheiden.

Effizient automatisierte Maschinen und Anlagen minimieren Kosten, sichern die Produktqualität und gewährleisten hohe Verfügbarkeit in der Produktion. Brechen Sie starre Hierarchien auf und verlagern Sie Kompetenzen zu den Akteuren vor Ort. Dezentrale Automatisierung verkürzt zudem Inbetriebnahme- und Markteinführungszeiten und sie vereinfacht die Erweiterung oder Verschiebung von Produktionsressourcen. Modularisieren Sie Ihre Anlagen und Maschinen – so gewinnen Sie neue Freiheitsgrade für Ihre Produktion.

Weitere Themen und Highlights

SMART NACHGERÜSTET: UPDATE FÜR IHRE INSTANDHALTUNG

Maßgeschneiderte Zustandsüberwachung über präzise Sensorik und sichere Funknetze

MEHR ERFAHREN

Die Maschine spricht: IO-Link

Die bidirektionale Schnittstelle IO-Link ist die Schlüsseltechnologie zur digitalen Prozessoptimierung. Egal ob Plug-and-Play-Sensortausch, Diagnose von Maschinen- oder Sensorzustand oder die Identifikation von Devices: An IO-Link führt auf dem Weg zur effizienten, digitalen Produktion kein Weg vorbei.

Trennen, versorgen, schützen – auch im kleinsten Schaltschrank

Die IMXK-Interfacegeräte sind speziell zum Einbau in flachen Schaltkästen entwickelt worden. Sie sind genauso schmal wie klassische Geräte, passen aber mit einer Tiefe von 77 Millimetern auch in Kompaktschaltkästen und andere Kleingehäuse.

Transparenz in Fertigung und Logistik

RFID-Systeme identifizieren und lokalisieren Güter, vom Wareneingang über die Fertigung bis zum Handel. Mit seinem umfassenden IP67-RFID-Portfolio in HF- und UHF-Technologie und dem Integrations-Know-how von Turck Vilant Systems zählt Turck zu den Spezialisten der Branche.

Hohe Bandbreiten für Industrie 4.0

Der IP67-Ethernet-Switch TBEN-L-SE-M2 mit Gbit Highspeed Backbone ermöglicht kürzeste Link-up-Zeiten und schnellen Datenfluss von I/O-Modulen, Motoren oder IP-Kameras. Höchste Sicherheit garantiert der Switch durch integrierte Firewall, NAT Routing und virtuelle LANs (VLAN).

Druckmessung 4.0

Die robusten PS+ Drucksensoren versprechen Anwendern ein neue Ebene der Druckmessung: Ihr intuitives Bedienkonzept erleichtert die Einrichtung der Sensoren und IO-Link erlaubt Diagnosefunktionen für die vorausschauende Wartung. Wenn kritische Drücke erreicht werden, wechselt das Bicolor-Display auf Rot und signalisiert so auch vor Ort, dass Handlungsbedarf besteht.

Schnell den Richtigen finden: Encoder von Turck

Ein Encoder sollte optimal zu seiner Applikation passen. Turcks Portfolio reicht von klassischen Efficiency-Drehgebern bis hin zu Premium-Drehgebern mit berührungslosem Messprinzip. Zentrale Auswahlkriterien sind neben Ausgangsart und Baugröße die Wellenart und der Wellen-Durchmesser.

Industrie-optimierte Cloud Services

Turck Cloud Solutions wurde für die IIoT-Anforderungen von Industriekunden entwickelt. Das bedeutet höchste Sicherheit durch verschlüsselte Kommunikation, Plug-and Play-Dashboards zur Fernwartung oder automatische Alarmmeldungen. Die perfekte Cloud für Industrieanwendungen – gehostet bei Turck oder auf kundeneigenen Servern.

Smarte Strömungsüberwachung

Dank Delta-Flow-Überwachung und Quick-Teach ist der Strömungssensor FS+ einfach in Betrieb zu nehmen. Sein intuitives Bedienkonzept mit kapazitiven Tastern sichert höchste Dichtigkeit bis IP6K9K und sieht dabei noch extrem gut aus. Und dank modularem Mechanikkonzept ist der passende FS+ in kürzester Zeit lieferbar.

Ultraschallsensoren: Präzise Allrounder

Zur Detektion und Abstandsmessung von Objekten sind Ultraschallsensoren häufig die beste Lösung. Kurze Blindzonen, hohe Reichweiten, robuste Ganzmetallgehäuse sowie ihre glatte Schallwandlerfront heben die Geräte von Ihren Marktbegleitern ab.

Produkt-Highlights

Starter-Kit macht IO-Link erlebbar

Starter-Kit macht IO-Link erlebbar

Mit der IO-Link-Systembox aus I/O-Modul, Sensoren und Signalleuchte lernen Anwender die Vorzüge des Kommunikationsstandards kennen

Wer sich mit den Vorzügen des digitalen Kommunikationsprotokolls IO-Link vertraut machen will, kann auf ein kompaktes Starter-Kit von Turck zurückgreifen. Mit den in der Box enthaltenen IO-Link-Geräten bauen Sie ein eigenständiges System auf und erleben so die Technologie in der Praxis.

Ethernet-Kommunikation für Ex-Bereiche

Ethernet-Kommunikation für Ex-Bereiche

Turcks excom-Gateway GEN-3G bringt Signale aus Zone 0 mit hohen Datenraten in Leitsysteme

Mit dem erstem Zone-2-Ethernet-Gateway für das I/O-System excom öffnet Turck die Welt der Prozessindustrie für Digitalisierung und Industrie 4.0. Sämtliche Prozessdaten gelangen so erstmals in ausreichender Geschwindigkeit über einen parallelen Datenkanal in IT-Systeme zur Analyse und Auswertung – ein einfacher Weg zu effizientem Condition Monitoring und vorausschauender Wartung. Steuerungen und Leitsysteme bleiben davon unberührt und vor Zugriffen geschützt.

RGBW-LED-Leuchte mit 19 Farben

RGBW-LED-Leuchte mit 19 Farben

Die programmierbare WLS27 Pro kombiniert Beleuchtung und Visualisierung von Daten und Zuständen – auch über IO-Link

Die Lichtfarben der von Banner Engineering entwickelten LED-Linienleuchte sind frei kombinierbar und ermöglichen unzählige Konfigurationen. Die WLS27 Pro kann so programmiert werden, dass sie im Normalbetrieb als Arbeitsleuchte hellweiß strahlt und im Fall eines Maschinenstillstands beispielsweise rot leuchtet. Visualieren Sie damit etwa Temperaturen, Positionsinformationen, Zählfunktionen oder Taktzeiten.

Managed Ethernet Switch in IP67

Managed Ethernet Switch in IP67

Turcks TBEN-L-Switch mit GBit-Highspeed-Backbone garantiert kurze Taktzeiten und sicheren Betrieb im IIoT

Der kompakte 10 Port Managed Switch in Schutzart IP67 beschleunigt mit Datenraten bis 1 Gbit/s Kommunikation im Industrial Ethernet – zum Beispiel in Kameraapplikationen. Die Highspeed-Link-up-Funktion unterstützt schnelle Werkzeugwechsel in unter 150 ms für minimalste Taktzeiten in Roboteranwendungen. 

LabVIEW-Treiber für IP67-Block-I/O-Module

LabVIEW-Treiber für IP67-Block-I/O-Module

Treiber machen Turcks Block-I/Os zur SPS-freien Alternative für die Prüfstandautomatisierung 

Auf der Website von National Instruments stehen LabVIEW-Treiber für Turcks kompakte I/O-Module TBEN-S zum Download bereit. Mit den Treibern können Anwender die Kosten für die Automatisierung von Prüfständen in der Fertigung deutlich reduzieren.

IP67-RFID-Interface vereinfacht Integration

IP67-RFID-Interface vereinfacht Integration

HF-Busmodus des ermöglicht auf vier RFID-Ports den Anschluss von bis zu 128 Schreib-Lese-Köpfen

Turcks RFID-Interface TBEN-L-RFID erleichtert das Handling und die beschleunigt die Integration von RFID-Applikationen. Sein HF-Busmodus erlaubt pro Port das Anbinden von bis zu 32 geeignete HF-Schreib-Lese-Köpfen in Reihe. So senkt das Interface in Applikationen mit vielen Schreib-Lese-Positionen den Aufwand und Kosten für Verdrahtung deutlich. 

Hochverfügbare Ethernet-Kommunikation mit Profinet-S2-Systemredundanz

Hochverfügbare Ethernet-Kommunikation mit Profinet-S2-Systemredundanz

Das weltweit erste IP67-I/O-Modul mit Profinet-S2-Systemredundanz öffnet den Weg für Profinet-Kommunikation in der Prozessautomation

Das TBEN-L5-8IOL ist das erste Feldbusmodul mit Profinet-S2-Systemredundanz. Der IO-Link Master in IP67 unterstützt das vor allem für die Prozessautomatisierung wichtige Profinet-Redundanzkonzept. Das I/O-Modul kann daher über eine einzelne Verbindung Kommunikationsbeziehungen zu zwei Steuerungen aufzunehmen – dem Primary-Controller und seinem Back-up.

Digital Innovation News

Sie möchten regelmäßige Informationen über Turck und die Automatisierungswelt? 
Dann abonnieren Sie doch unseren kostenlosen Newsletter. Mit spannenden Applikationsberichten, Branchentrends und fundierten Whitepapers und Webinaren bleiben Sie stets am Puls der Automatisierungswelt.