Your Global Automation Partner

STRÖMUNGSÜBERWACHUNG LEICHT GEMACHT

Der neue FS+ Strömungssensor mit Quick-Teach und Delta-Flow-Überwachung

MEHR ERFAHREN

FS+ Strömungssensor zum Überwachen flüssiger Medien

Weil Technik Ihre Arbeit erleichtern soll, schnell verfügbar, intuitiv und anpassungsfähig sein soll. Und weil kluges Industrie-Design nicht nur Nutzer begeistert, sondern auch rauen Umgebungsbedingungen widersteht. Deshalb stecken in Turcks neuem FS+ Strömungssensor mit IO-Link 1.1 viele Jahre intensiver Entwicklung – die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Zuverlässig und reproduzierbar überwacht der kompakte Sensor sowohl Strömung als auch Temperatur von flüssigen Medien. Dabei ist er ausgesprochen einfach in der Handhabung und wegen seines neuartigen Dichtungskonzepts sicher gegen äußere Einflüsse geschützt.

Blitzschnelles Einlernen des Schaltpunkts

Anwender können den FS+ zügig und komfortabel in Maschinen oder Anlagen integrieren. Neben vereinfachter Montage und Auto-Erkennung von PNP/NPN-Signalen bietet die Quick-Teach-Funktion enorme Vorteile. Sie erlaubt es, direkt am Gerät einen Schaltpunkt in nur wenigen Sekunden einzustellen. Dabei garantiert die Delta-Flow-Überwachung das Einlernen des Teach-Punkts zum richtigen Zeitpunkt.

Maximaler Schutz vor Umwelteinflüssen

Der Strömungssensor wird über drei abnutzungsfreie Touchpads bedient. Mit diesen navigieren Sie bequem wie am Smartphone, gleichzeitig entfallen dadurch zusätzliche Dichtflächen. Dank Edelstahlgehäuse und einteiligem Deckel ist der FS+ verschleißfrei und erfüllt die hohen Schutzarten IP6K6K, IP6K7 sowie IP6K9K.

Vereinfachtes Montieren und Einrichten

Eine Vielzahl von Besonderheiten unterstützt Sie dabei, den Strömungssensor so effizient und einfach wie möglich in Betrieb zu nehmen.

Beschleunigen Sie den Teach-Prozess

Quick-Teach-Funktion

Einen Schaltpunkt können Sie mit dem Quick-Teach-Verfahren in kürzester Zeit und wahlweise direkt am Gerät einstellen. Dabei überwacht der FS+ die effektive Strömung mit Bezug auf einen frei definierbaren Referenzwert und alarmiert bei Abweichungen.

Delta-Flow-Überwachung

Sämtliche Teach-Funktionen werden dank Delta-Flow-Überwachung erst dann freigeschaltet, wenn die Strömung konstant ist. Damit setzen Anwender den Schaltpunkt garantiert unter korrekten, wunschgemäßen Bedingungen. Zufälligen oder systematischen Fehlern im Lernvorgang wird so zuverlässig vorgebeugt.

Bedienung auf preisgekrönter Oberfläche

Die Anzeigen und Touchpads des Sensors sind langlebig und speziell auf ein intuitives Nutzungsverhalten ausgerichtet.

Modulares Konzept für variables Portfolio

Als Mitglied der neuen Fluidsensorik-Plattform von Turck folgt der FS+ Strömungssensor einem modularen Mechanik-Konzept. Über die neutrale Überwurfmutter M18 x 1 können Sie verschiedene Prozessanschlüsse an Ihre Anwendung anpassen. Außerdem garantiert das durchdachte Lagermanagement kürzeste Lieferzeiten. Messfühler stehen Ihnen in unterschiedlichen Längen zur Verfügung.

Im Video: Kühlkreislaufüberwachung am Schweißroboter

Hohe Taktzeiten beherrschen die Fertigung von Automobil-Karosserieteilen, Schweißroboter arbeiten simultan bei teilweise extremen Temperaturen. Sehen Sie, wie FS+ Strömungssensoren den Kühlkreislauf an einer Schweißzange überwachen.

ÜBERWACHEN DER REINIGUNGSMITTELZUFUHR

Am Trommelwäscher behalten Sie mit dem FS+ kontinuierlich die Zufuhr von Reinigungsmittel im Blick. Dabei bietet der Sensor hohen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit.

MEHR ERFAHREN

KÜHLKREISLAUF-MONITORING

Zweifach-Kontrolle: Im Kühlkreislauf einer Roboter-Schweißzange überwachen FS+ Strömungssensoren den Medienfluss und warnen zudem bei einer drohenden Überhitzung.

MEHR ERFAHREN

Fragen Sie einen Experten

Sie wollen sich zu Möglichkeiten der Strömungsüberwachung in Ihren Anwendungen informieren? Dann wenden Sie sich zu allen Themen rund um Fluidsensorik-Lösungen von Turck an unsere Experten. Nutzen Sie das Kontaktformular und lassen Sie sich beraten.

Raphael Scholzen

Produktmanager Fluidsensoren

Bitte wählen Sie eine Anrede aus

Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein

Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein

Bitte tragen Sie Ihr Unternehmen ein

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und bestätigen Sie die Checkbox

* erforderlich