Strömungsüberwachung im Trommelwäscher

IO-Link-fähige Strömungssensoren kontrollieren die Zufuhr von Reinigungsmitteln

Automobilzulieferer verwenden industrielle Trommelwäscher, um tauchfähige Konstruktionen, Montage- und Klein-Serienteile von anhaftenden Stoffen zu reinigen, etwa Bohremulsionen, Flugrost oder Fette. Dafür nutzen sie meist saure und alkalische Entfetter bzw. Reiniger, die dem Waschprozess zugeführt werden. 

Dank Sensorunterstützung haben Anwender die Medienzufuhr im Blick und können so die Qualität des Reinigungsprozesses permanent überwachen.  Aufgrund seiner hohen Schutzart und der Verwendung ausgewählter Materialien ist Turcks FS+ Strömungssensor speziell für den Einsatz in solch rauen Umgebungen ausgelegt.

Ihre Vorteile

  • Flexible Installation dank freier Ausrichtung des Fühlers und um 340° drehbarem Sensorgehäuse
  • Schnelle Inbetriebnahme mit Quick-Teach: Schaltpunkt binnen weniger Sekunden einstellen
  • Zuverlässige Langzeit-Stabilität aufgrund hoher Wiederhohlgenauigkeit

  • Zuverlässig: FS+ Sensoren überwachen Strömung und Temperatur flüssiger Medien

  • Beständig: Hohe Schutzarten erlauben die Sensormontage in rauen Umgebungen

  • Funktionales Design: Die Bedienung des Sensors erfolgt intuitiv über Touchpads

Maximaler Schutz vor eindringender Feuchtigkeit 

Die Materialkombination schützt den FS+ in Verbindung mit dem innovativen Dichtkonzept vor eindringender Feuchtigkeit – sei es in der Anwendung durch Spritzwasser und Sprühnebel oder während einer Hochdruckreinigung des Geräts. Die Schutzarten IP6K6K, IP6K7 und IP6K9K gewährleisten den langlebigen Sensorbetrieb. Außerdem bleibt die Lesbarkeit aller Anzeigen erhalten, da die transluzente Frontkappe und das Metallgehäuse kratzfest und laserbeschriftet sind.

Fehlerfreies Setzen des Schaltpunkts

Der Strömungssensor gibt Alarm, sobald die vorgesehene  Referenzströmung über- oder unterschritten wird. Der Schaltpunkt lässt sich mit dem Quick-Teach-Verfahren in nur wenigen Schritten festlegen, Anwender können diesen direkt am Sensor definieren. Die Delta-Flow-Überwachung garantiert dabei das Einlernen des Teach-Punkts zum richtigen Zeitpunkt, zufällige oder systematische Fehler werden maßgeblich reduziert.

Einfache Montage und Inbetriebnahme 

Eine große Zeitersparnis beim Einrichten der Applikation ist auch die einfache Montage des FS+. Der Sensor arbeitet  grundsätzlich innerhalb seiner Spezifikation, unabhängig davon, wie der Fühler in der Rohrleitung ausgerichtet ist. Zum beqeuemen Einstellen von Display und elektrischem Anschluss kann der Sensorkopf zudem nachträglich um 340° frei positioniert werden.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit