Your Global Automation Partner

BAUSTEINE FÜR DEN INTELLIGENTEN MATERIALFLUSS

Mit IP67-Lösungen von Turck steuern Sie die Intralogistik direkt im Feld – und Ihre Anlage bleibt bereit für Neues

MEHR ERFAHREN

Modulare Intralogistik mit dezentralen Automatisierungslösungen

Digitalisierung, künstliche Intelligenz und nicht zuletzt wachsender E-Commerce treiben das Innovationstempo in der betriebsinternen Logistik zu neuen Höhen. Vollautomatisierte Transportmanagement-Systeme führen Material so autonom wie effizient ans Ziel – ob in die Produktion, zur Kommissionierung oder zum Warenausgang. Möglich machen das Maschinenmodule mit dezentraler Steuerungslogik. Sie verlagern die nötige Intelligenz ins direkte Umfeld der Förderstrecke; und reduzieren damit unter anderem erheblich die Time-to-Market von Neuanlagen.

Baukastenprinzip statt starrer Linie

Turcks kompakte IP67 Edge Controller oder Block-I/O-Module steuern die Prozesse einer Logistikanlage dezentral. Falls erforderlich, kommunizieren die autarken Module trotzdem mit einer Hauptsteuerung oder einem Leitsystem – dank Multiprotokoll-Ethernet über Profinet, EtherNet/IP oder Modbus TCP

Maschinen/Edge-Controller – Komplexe Steuerungsaufgaben
Dezentrale Steuerung statt Top-Down-Verwaltung: In einem smarten Fördersystem aus selbstfahrenden Transportmodulen koordinieren Turcks Codesys-3-Steuerungen TBEN-L-PLC jeweils ein gesamtes Subsystem – untereinander vernetzt per Ethernet UDP, agieren die Module mit Schwarmintelligenz. Wegen ihrer Schnittstellenvielfalt lässt sich die Kompakt-SPS als Master oder Slave in unterschiedliche Netze einbinden. Als Edge Controller kann sie Daten vorverarbeiten und gezielt in übergeordnete Systeme wie MES, ERP oder eine Cloud weitergeben – das ermöglicht etwa ein effektives Condition Monitoring auf mobilen Endgeräten.

Intelligentes I/O-Modul – Teilfunktionen autark verarbeiten
Über die kostenfreie Programmieroberfläche ARGEE können Anwender das volle Potenzial von Turcks Standard-Feldbusmodulen nutzen – und dadurch kleine bis mittlere Steuerungsaufgaben verarbeiten. An einem Rollenförderer dirigiert ein I/O-Modul dann beispielsweise das Zusammenspiel zwischen einem optoelektronischen Sensor und der Rollenbewegung. So vermeiden Nutzer, dass transportiertes Material durch Zusammenstöße beschädigt wird. Falls gewünscht, fließen Daten ohne Umweg über eine übergeordnete SPS direkt ins MES, zum Beispiel via Modbus TCP.

Safety-Hybridmodul – Unabhängige Sicherheitssteuerung
Selbst Sicherheitsfunktionen lassen sich mit Safety-I/O-Modulen in direkter Nähe des Gefahrenbereichs steuern. Dezentrale Signalverarbeitung erlaubt kürzere Zykluszeiten – für ein potenziell höheres Fördertempo. Außerdem bleiben so die Sicherheitsfunktionen  in nicht betroffenen Teilbereichen der Anlage erhalten, falls ein ungeplantes Ereignis wie ein Kabelbruch eintritt. Nutzer konfigurieren die Sicherheitsfunktionen der Safety-I/O-Module mit dem vielseitigen Turck Safety Configurator.
 

Webinar – Wie Sie variable Fördersysteme im Feld steuern

In vielen Intralogistikanlagen ist Modularität schon gelebte Praxis, mit Vorteilen bei Layoutänderungen, der Inbetriebnahme und der Prozessgeschwindigkeit. Wenn Sie mehr über die Erfolgsfaktoren spannender Applikationen erfahren wollen, laden wir Sie herzlich zu unserem Live-Webinar am 28. Oktober 2020 ein.

Turck-Experte Aurel Buda, Leiter Produktmanagement Fabrikautomation Systeme, informiert über das Thema „Modulare Intralogistik, dezentral gesteuert" – und freut sich auf Ihre Fragen!

Nutzen Sie die Vorteile modularer Automatisierung

Kurze Time-to-Market

  • Schnelle Auslieferung dank Baukastenprinzip
  • Maschinenmodule vorab offline testen
  • Wiederverwendung bestehender Module
  • Dynamisch auf neue Anforderungen reagieren

Schnelle Inbetriebnahme

  • Einfache Verdrahtung durch IP67-Komponenten und Schnellsteckverbinder
  • Inhouse-Verdrahtung und Modultests reduzieren Installationszeit vor Ort
  • Flexible Kombination von Maschinenmodulen

Geringe Kosten

  • Verringerter Hardware-Bedarf bei Verzicht auf Schaltschränke oder Steuerungen 
  • Reduzierte Verdrahtungskosten durch IP67-I/O-Systeme direkt im Feld
  • Weniger Personalkosten während der Inbetriebnahme
  • Reduzierung der notwendigen Steuerungskapazitäten, mehr Daten mit weniger IP-Adressen verarbeiten

Hohe Leistung

  • Entlastung der Hauptsteuerung dank Auslagerung von Funktionen
  • Reduzierter Datenaustausch mit der Zentral-SPS erlaubt kürzere Zykluszeiten und eine höhere Prozessgeschwindigkeit
  • Mehr Kapazität für Logikberechnungen durch Einsparung von Netzwerkverbindungen

Modulare Maschinen

Komplexe Maschinen in einzelne Segmente unterteilen und Steuerungsfunktionen ins Feld auslagern – das ist der Kerngedanke von modularem Maschinenbau. Erfahren Sie mehr über technische Hintergründe oder Vorteile, und finden Sie das geeignete Produkt für Ihre Anwendung.

Maschinensicherheit

Ganzheitlich modular ist ein Automatisierungskonzept nur dann, wenn es auch die funktionale Sicherheit in Anlagenbereichen mit erhöhtem Gefahrenpotenzial berücksichtigt. Bei Turck finden Sie nicht nur eine große Auswahl an Safety-Controllern und -schaltern, sondern auch passende Lösungen für dezentrale Sicherheitskonzepte.

Stein auf Stein – modulare Intralogistik in der Praxis

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von erfolgreich realisierten Intralogistikanwendungen und überzeugen Sie sich von den Vorzügen der modularen Anlagengestaltung

FÖRDERSYSTEM AUS E-CARTS UND SMART-MODULEN

IP67-SPSen ermöglichen flexiblen Materialfluss in der Batterieproduktion eines Automobilherstellers

MEHR ERFAHREN

AUTOMATISIERTE FÖRDERSTRECKE FÜR LKW-PENDELTRANSPORT

Kompakt-Steuerungen kontrollieren den dezentralen Betrieb von Fördermodulen bei -25 °C

MEHR ERFAHREN

KURZE ZYKLUSZEITEN DANK DEZENTRALER STEUERUNG

I/O-Module mit integrierter Logik beschleunigen die Prozesse einer Rollenbahn

MEHR ERFAHREN

LOKALES MUTING EINER SCHUTZEINRICHTUNG

Safety-I/O-Modul garantiert dezentrale Safety-Funktionalität in einer Reinigungsanlage

MEHR ERFAHREN

Die passende Produktlösung für Ihre Applikation

Kompakter IP67 Edge Controller mit Codesys

Profitieren Sie von der Schnittstellenvielfalt und Robustheit der TBEN-PLC. SPSen mit Codesys eignen sich besonders für modulare Maschinen, denn die offene Steuerungssoftware ermöglicht es, verschiedenste Subsysteme zu vernetzen und mit Intelligenz auszustatten.

I/O-Module mit logischer Steuerungsfunktion

Turcks I/O-Module mit Multiprotokoll-Ethernet verfügen ab Werk über die Fähigkeit zur logischen Steuerung. Über die HTML5- bzw. JavaScript-basierte Oberfläche ARGEE werden Steuerungsfunktionen auf dem Modul implementiert und durch das Modul ausgeführt – von einfach konfigurieren bis komplex programmieren, ohne Zusatzkosten.

Safety-Module mit integriertem Sicherheits-Controller

IP67-Block-I/Os ermöglichen schaltschranklose Sicherheitsfunktionen. Nutzen Sie den integrierten Sicherheitscontroller, um die I/O-Module über einen PC zu konfigurieren. Darüber können Safety-Applikationen offline getestet und im live-Betrieb dezentral gesteuert werden.

Produkte mit IO-Link

Turcks IO-Link-Portfolio überzeugt durch seine Ganzheitlichkeit. Als Vollanbieter der Device- wie auch der Master-Seite garantiert Turck eine einfache Integration der IO-Link-Geräte in die Steuerungsumgebung.

HMI-Bediengeräte

Sollen zusätzlich zur Steuerung auch direkt an der Maschine Informationen visualisiert und Befehle eingegeben werden, sind HMI-Bediengeräte die ideale Lösung. Die Reihen TX100, 500 und 700 bieten zahlreiche Schnittstellen. Extrakosten für Lizenzen der Visualisierungssoftware fallen nicht an.

IP-Adressen reduzieren dank Beep

Netzwerke mit bis zu 33 TBEN-Modulen (1 Master, 32 Slaves) und bis zu 480 Byte Daten über eine einzige IP-Adresse in Profinet-, Ethernet/IP- und Modbus-TCP-Netzen an die SPS anbinden – das ermöglicht Turcks „Backplane Ethernet Extension Protocol“, kurz Beep.

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt

Sie möchten mehr über Automatisierungslösungen für die modulare Intralogistik erfahren? Dann kontaktieren Sie einfach unsere Experten – wir beraten Sie gerne persönlich

Aurel Buda

Leiter Produktmanagement Fabrikautomation Systeme

Bitte wählen Sie eine Anrede aus

Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein

Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein

Bitte tragen Sie Ihr Unternehmen ein

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und bestätigen Sie die Checkbox

* erforderlich

#DigitalInnovationPark

Industrielle Prozesse digital gestalten, Anwendungen nach Wunsch dezentral steuern und relevante Daten nutzbar machen – das steht im Zentrum des laufend aktualisierten Digital Innovation Parks.

Erleben Sie Turcks jüngste Innovationen für Industrie 4.0 und IIoT.