Industrial Cloud

Cloud Solutions für industrielle Anwendungen

Cloud-Lösungen ermöglichen einen flexiblen Zugriff auf Speicherplatz, Rechenleistung oder Software. Daten werden dafür nicht auf der lokalen IT-Hardware gespeichert, sondern befinden sich auf Servern. Somit können Anwender von verschiedenen, webfähigen Endgeräten aus Informationen abrufen oder Aktionen veranlassen – unabhängig von Ort und Zeit. 

Anders als Business oder Private Clouds sind industrielle Clouds hochspezialisiert. Sie müssen der vertikalen Integration innerhalb bestimmter Industriezweige gerecht werden, standardisierte Kommunikationsprotokolle mit bidirektionalem Informationsfluss unterstützen und hohe Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Rendering einer Platine mit Mikroprozessoren, die durch Würfel symbolisierten Datenstrom verarbeiten

Intelligente Systeme filtern aus den Daten die gewünschten relevanten Informationen heraus und übertragen sie in Cloud-Systeme

Vorverarbeitung im Edge Controller

Um Daten von Maschinen und Sensoren gezielt in der Cloud zu verarbeiten, ist das Filtern in der Edge, also an der „Außenkante“ eines lokalen Netzwerks, ein wichtiger Vorgang. In Edge Controllern können Anwender definieren, welche Informationen in die Cloud übertragen werden sollen und welche stattdessen in der OT-Welt verbleiben. Das reduziert die Datendichte auf den Servern.

Via Kabel, WLAN oder Mobilfunk

Kommunikation von der Feldebene bis in die Cloud kann über unterschiedliche Wege führen. Neben der Möglichkeit, Applikationen per Mobilfunk anzubinden, lassen sich kabelgebunden oder mittels WLAN die am Standort bereits vorhandenen Internetzugänge nutzen. Zukunftssichere Standardprotokolle sind dabei OPC UA und MQTT, mit denen Komponenten zusätzlich zu Turck Cloud Solutions auch in verschiedene Clouds wie MS Azure, Alibaba oder Amazon Web Services eingebunden werden können.

Grafik eines Automatisierungsnetzwerks bestehend aus Sensoren, SPS, I/O-Modulen, dezentraler Steuerung, Cloud-Gateway und Daten-Cloud

Cloud-Dienste sind eine perfekte Ergänzung lokaler Condition-Monitoring Applikationen. So lässt sich der Zustand ganzer Anlagen, Maschineparks oder aller weltweiten Produktionsstätten eines Unternehmens gebündelt in einer Umgebung abbilden

Grafik eines Automatisierungsnetzwerks bestehend aus Sensoren, SPS, I/O-Modulen, dezentraler Steuerung, Cloud-Gateway und Daten-Cloud

Edge Controller mit Funkschnittstelle ermöglichen einen Datentransfer in die Cloud über WLAN oder das Mobilfunknetz

Individuelle Datenhaltung

Viele Unternehmen wollen den Ort des Daten-Hostings individuell bestimmen. Mit Turck Cloud Solutions haben Anwender daher die Wahl, entweder die Infrastruktur großer Rechenzentren oder aber eigene IT-Kapazitäten zu nutzen. „Software as a Service“ (Saas) bietet die Systemleistung und den 24/7-Support professioneller Data Center mit wählbarem Serverstandort. Bei der Variante „Platform as a Service“ (PaaS) wird die Cloud dagegen auf den eigenen Firmenservern gehostet. Eine solche Privat-Cloud muss nicht zwingend mit dem Internet verbunden sein.

Cloud-Dashboard – die flexible Nutzerschnittstelle

Visualisiert werden aktuelle Maschinendaten und -zustände auf einem Dashboard wie dem Turck-Cloud-Portal. Dort können Nutzer zudem diverse Einstellungen vornehmen und etwa eine Benachrichtigung per E-Mail oder SMS im Falle eines überschrittenen Grenzwerts festlegen. Die Oberfläche lässt sich individuell anpassen und auf Wunsch im eigenen Corporate Design gestalten.

Screenshot eines Cloud-Dashboards das mehrere Datenkurven und numerische Werte darstellt

Die Cloud Dashboards sind für Industrieanforderungen optimiert und einfach für die spezifischen Anforderungen jeder Maschine konfigurierbar

Anwendungsfelder

Durchgängige Kommunikation zwischen Sensoren und der Cloud ist die Basis für ein effizientes Industrial Internet of Things (IIoT). Kombiniert mit den Vorteilen des digitalen Standards IO-Link eröffnen sich vielfältige Anwendungsfelder.

Condition & Environment Monitoring

  • Zustandsdaten von Maschinen und Anlagen rund um die Uhr im Blick behalten
  • Anomalien dezentral im Edge Controller vorauswerten und in die Cloud übertragen
  • Benachrichtigungen bei kritischen Zuständen erhalten

Prozessmanagement in der Cloud

  • Vorgänge im digitalen Zwilling der Anlage simulieren
  • Weltweite Maschinensteuerung „aus der Ferne“
  • Automatische Prozesse im ERP auslösen, zum Beispiel Nachbestellungen

Remote Services

  • Fernzugriff auf Geräte und Maschinen dank bidirektionaler Kommunikation
  • Parametrierung und Wartung ohne Vor-Ort-Inspektion
  • Reports für Hersteller und Anwender

Fragen Sie einen Experten

Sagen Sie uns, was Sie benötigen – und wir leiten es an den richtigen Experten weiter!

Bitte wählen Sie eine Anrede aus

Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein

Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein

Bitte tragen Sie Ihr Unternehmen ein

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und bestätigen Sie die Checkbox

* erforderlich

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit