Erfassung von Elektroautos an Ladestationen

Der Radarsensor QT50R erkennt, ob unbefugte Fahrzeuge den Zugang zu E-Ladesäulen blockieren

Mit der Zunahme von Car-Sharing-Diensten mit Elektroautos in europäischen Städten müssen für die Nutzer effiziente Ladestationen bereitgestellt werden. Damit keine Fahrzeuge ohne Berechtigung an diesen Stationen parken, ist ein System erforderlich, das unbefugte Fahrzeuge erkennt und die Bediensteten über die Präsenz dieser Fahrzeuge informiert. Da sich die Ladestationen in öffentlich zugänglichen Bereichen befinden, muss das System gegen Vandalismus geschützt sein.

Ihre Vorteile

  • Flexible Anpassung an die Bedingungen vor Ort dank modifizierbarer Erfassungs- und Ausblendgrenzen
  • Unempfindlich gegen Witterungsbedingungen – daher langlebig und vielfältig verwendbar
  • Sensor-Einbau in der Ladesäule verhindert Schäden durch Vandalismus

  • Auch in Outdoor-Umgebungen arbeitet der QT50R hochpräzise

Einbau in der Ladesäule schützt den R-Gage vor mutwilliger Beschädigung

Der R-Gage-Radarsensor von Banner Engineering bietet eine ideale Lösung für die Erfassung von Elektrofahrzeugen an Ladestationen. Wenn Fahrzeuge an einer Ladestation parken, erfasst der R-Gage-Radarsensor sofort die Anwesenheit des Fahrzeugs. Wenn das Fahrzeug nicht mit der Ladestation verbunden ist, wird ein Signal an eine Zentrale gesendet. Die Behörden werden darüber benachrichtigt, dass das Fahrzeug eventuell entfernt werden muss. 

Der R-Gage kann in die Ladestation eingebaut werden, um ihn gegen Vandalismus zu schützen. Er ist ein moduliertes Dauerstrichradargerät (FMCW), das für eine zuverlässige Erfassung von fahrenden oder geparkten Fahrzeugen sorgt. 

Im Gegensatz zu optoelektronischen Sensoren oder Ultraschallsensoren ist er unempfindlich gegen Witterungsbedingungen wie Wind, Regen, Nebel, Blitze, Feuchtigkeit und Lufttemperatur. Das Ergebnis ist eine genaue Erfassung in Outdoor-Umgebungen. Der Sensor erkennt außerdem Objekte bis zu einer festgelegten Entfernung und ignoriert Objekte jenseits der Ausblendgrenze.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit