Condition Monitoring in Lagerräumen

Mit Funk-Technologie und Turck Cloud Solutions effizient Feuchte und Temperatur überwachen

Konstante Temperatur- und Feuchteüberwachung in Lagerräumen 

In vielen Lebensmittellagern müssen Temperatur- und Feuchtewerte stetig in einem bestimmten Korridor gehalten weden. Die manuelle Kontrolle und Dokumentation dieser Werte kann aufwendig sein. Insbesondere bei großen Lagerräumen mit vielen Messtellen. 

Der kombinierte Temperatur- und Feuchte-Sensor (M12MFTH) sendet Daten über einen batteriebetriebenen DX80-Knoten an ein DX80-Funk-Gateway im Schaltschrank. Von dort gelangen die Daten per Modbus RTU zum Turck Cloud Gateway (TCG20), das sie wahlweise über WLAN oder UMTS in die Turck Cloud überträgt. Dank der Mobilfunkanbindung ist kein Zugriff auf das Firmennetzwerk erforderlich, was mögliche Sicherheitsschranken für Netzwerkzugriffe umgeht.

Ihre Vorteile

  • Erhöhte Zuverlässigkeit durch lückenlose Trendaufzeichnung
  • Maximale Sicherheit durch verschlüsseltes Cloud-Protokoll und optionales Hosting “on-premises”
  • Schnelle Installation dank durchgehend drahtloser Condition-Monitoring-Lösung
  • Vereinfachte Dokumentation durch Ausgabe von Daten-Reports als CSV-Datei

  • In weitläufigen Anlagen spielt das automatisierte, drahtlose System seine Stärken aus

  • Der DX sendet über ein proprietäres 2,4-GHz-Protokoll mit Reichweiten bis zu 3,2 Kilometern

  • Das TCG20-Gateway überträgt die Daten verschlüsselt per WLAN oder UMTS in die Turck Cloud

  • Die Dashboards können individuell aus beliebig vielen Datensätzen zusammengestellt werden

Condition-Monitoring–Systeme für Sicherheit und Effizienz 

Die Übertragung vom TCG20 in die Cloud erfolgt über das verschlüsselte Cloud-Protokoll Kolibri, das höchste Sicherheitsanforderungen erfüllt (Datentransportverschlüsselung nach TLS 1.3, AES128/AES256). Turck Cloud Solutions kann wahlweise in Turcks Datenzentrum oder auf Servern des Kunden „on-premises” gehostet werden. Somit ist auch eine Private-Cloud-Lösung ohne Internet-Anbindung möglich.

Das Cloud Dashboard zeigt dem Anwender die Daten aller Sensoren übersichtlich an. Weder für die Einrichtung seiner Ansicht noch für das Setzen von automatischen Alarmmeldungen per SMS oder E-Mail sind Programmierkenntnisse erforderlich, hier setzt Turck auf „Konfigurieren statt Programmieren“. Auch die Aufzeichnung von Langzeit-Trends oder Reports als CSV-Datei kann jeder einrichten, der übliche PC-Software bedienen kann. 

Das Condition–Monitoring-System erhöht die Sicherheit in der Lagerraum-Überwachung unter minimalem Personal- und Ressourcen-Einsatz.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit