RFID

RFID-Lösungen für Produktion und Logistik

Durchgängiges Warentracking von der Anlieferung bis zum Versand, automatisch bestätigen, dass in der Fertigung die vorgesehenen Materialien und Werkzeuge verwendet werden, oder Zutritte mit erhöhter Sicherheit versehen. Bei solchen industriellen Aufgaben hat sich RFID als leistungsstarke Auto-ID-Technologie für Industrie 4.0 bewährt, mit kontaktloser Übertragung großer Informationsmengen, auch über weite Entfernungen, und müheloser Anbindung an überlagerte Systeme von SPS bis ERP.

Das I/O-Modul kann Signale sowohl von RFID-Readern als auch weiteren Geräte wie Sensoren einsammeln.

BL ident ist Turcks modulares RFID-Komplettsystem, speziell für industrielle Umgebungen (zum Vergrößern klicken)

HF-Technik (13,56 MHz) ist ein wichtiger Treiber von digitalen Produktionsverfahren, sie basiert auf magnetischer Nahfeldkommunikation. Sind höhere Reichweiten oder Pulklesungen von 200 Datenträgern und mehr gefordert, sollten Anwender hingegen auf UHF-Technik (865…928 MHz) zurückgreifen. Turcks modulares RFID-System BL ident ermöglicht den Parallelbetrieb von Schreib-Lese-Köpfen im HF- und UHF-Bereich – und das dank Schutzart IP67 auch direkt vor Ort an der Maschine oder Anlage. Dies erlaubt konsequent dezentrale Signalverarbeitung im Feld.

Kommunikation in Logistik- und Produktionsanlagen gliedert sich heute in hierarchisch strukturierte Ebenen. RFID-Reader mit Ethernet-Schnittstelle stellen einen direkten Informationsaustausch mit den übergeordneten Systemen her, wie SPS, SCADA, MES und ERP oder der Cloud. So werden Warenbewegungen in Echtzeit sichtbar, erfasste Güter mit der Datenbank abgeglichen oder womöglich schon automatische Rechnungen in der Buchhaltungssoftware erstellt.

Mit RFID-Schreib-Lese-Kopf Informationen von UHF-Datenträgern an MES, ERP, SPS oder Cloud übermitteln.

Direkte Kommunikation mit übergeordneten Systemen: der Schreib-Lese-Kopf Q300 bietet eine hohe Plattformvariabilität (zum Vergrößern klicken)

RFID-Interface leitet Informationen von UHF-Readern über OPC UA an MES, ERP, SPS oder Cloud weiter.

Einheitlicher Zugriff und Datenaustausch mittels OPC UA – einem globalen und sicheren Kommunikationsstandard (zum Vergrößern klicken)

Der plattformunabhängige Kommunikationsstandard OPC UA erleichtert die Integration von RFID-Lösungen in SPS, MES, ERP oder Cloud-Systeme. Mit der AutoID Companion Specification ist zudem der Gerätewechsel zwischen Auto-Ident-Systemen unterschiedlicher Hersteller möglich. Turck hat an der Entwicklung des Standards maßgeblich mitgewirkt und selbst ein RFID-Interface mit OPC-UA-Server im Programm. Bei sicherer Kommunikation bietet es den Mischbetrieb von HF- und UHF-Schreib-Lese-Köpfen.

Video: Durchgängige Identifikation in Produktion und Intralogistik

Sehen Sie im Video, wie Turcks RFID-Lösungen den gesamten Prozess optimieren – vom Wareneingang über die Produktion bis zum Warenausgang.

Mit Integratoren und passender Middleware zur schlüsselfertigen Anwendung

Insbesondere bei UHF-Projekten zahlt sich für Unternehmen die Expertise von Systemintegratoren aus. Diese Spezialisten beherrschen nicht nur die Parametrierung von Schreib-Lese-Köpfen, um etwa Interferenzen mit anderen Geräten auszuschließen, sondern übernehmen auch die Installation einer Middleware. Für beteiligte Systeme macht die Middleware Informationen eines Datenträgers überhaupt erst verwertbar – sie filtert und übermittelt oder visualisiert gegebenenfalls.

Client-Server-Applikationen sammeln Daten von RFID-Geräten und bereiten sie für Unternehmens- oder Automationssoftware auf.

Von der Ware bis zum Datenfluss: Turck Vilant Solutions liefert schlüsselfertige RFID-Lösungen (zum Vergrößern klicken)

Über seine Tochterfirma Turck Vilant Systems bietet Turck seit 2018 auch schlüsselfertige RFID-Komplettlösungen an. Der Turnkey-Solutions-Spezialist hat bereits mehr als 1.000 RFID-Systeminstallationen in 35 Ländern realisiert und steigert mit Reader-Systemen, intern entwickelter Middleware und Vor-Ort-Service die Effizienz sämtlicher Track-and-Trace-Prozesse entlang der Lieferkette.

Effizientere Prozesse in Produktion und Logistik

  • Aufwändige manuelle Arbeitsschritte vermeiden – und zum Beispiel die Bestandsführung vereinfachen
  • Durchgängiges Identifizieren und Verfolgen des Warenflusses
  • Pulklesung: Mehrere Datenträger gleichzeitig erfassen

Verbesserte Qualitätskontrolle

  • Fehler ausschließen, etwa beim Werkzeugwechsel oder der Materialzuführung
  • Volle Transparenz in der Lieferkette dank eindeutiger Zuordnung von Waren
  • Manipulationsschutz über individuelle Codierung

Zukunftssichere Investition mit hoher Flexibilität

  • Erweiterbares RFID-System aus Datenträgern, Schreib-Lese-Köpfen sowie Interfaces, Anschluss- und Feldbustechnik
  • Wiederbeschreibbare Datenträger zur nachhaltigen Nutzung
  • Kombination aus HF- und UHF-Erfassung bei komplexen bzw. veränderten Anforderungen

RFID-Produkte

Folgen Sie diesen Links in unsere Produktdatenbank und finden Sie die geeigneten Produkte für Ihre RFID-Lösung.

RFID-Schreib-Lese-Köpfe (HF/UHF)

Anwendervorteil: Breite Auswahl an HF- und UHF-RFID-Geräten für herausfordernde industrielle Anforderungen – darunter Varianten für den Ex-Bereich oder Lebensmittel-Applikationen (Wash-Down, IP69K) sowie Schreib-Lese-Köpfe mit erhöhter Reichweite


Q300 – RFID-UHF-Reader mit Ethernet

Anwendervorteil: Vereinfachte Installation und viele Kommunikationsmöglichkeiten – Direktanschluss von externen Antennen, umschaltbare Antennen-Polarisation, bis zu 2 W Ausgangsleistung und „Power over Ethernet"


RFID-Interfaces (HF/UHF)

Anwendervorteil: Mischbetrieb von HF- und UHF-Schreib-Lese-Köpfen an entweder vollvergossenen Modulen (IP67/IP69K) oder den modularen Systemen BL67 (IP67) bzw. BL20 (IP20)


RFID-Datenträger (HF/UHF)

Anwendervorteil: Großes Produktangebot an RFID-Tags für diverse Anwendungen – ob bei Hochtemperatur-Bedingungen, im Ex-Bereich oder zur Montage auf Metall


RFID-Handhelds (HF/UHF)

Anwendervorteil: Barcode- und RFID-Technologie kombiniert in einem Gerät – so können Anwender nicht nur RFID-Datenträger lesen oder beschreiben, sondern auch optische Bar- oder Data-Matrix-Codes einscannen


RFID-Sicherheitsschalter

Anwendervorteil: Zuverlässiges Überwachen von Türen, Klappen und anderen beweglichen mechanischen Schutzvorrichtungen – mit einem manipulationssicheren System aus kaskadierbaren Sensoren


Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit