Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380

Prüfung von Kleberaupen

Optoelektronische VS8-Miniatursensoren gewährleisten hohe Qualität bei PCB-Klebeverfahren

Bei der Fertigung von Leiterplatten (englisch: printed circuit boards, PCBs) erschweren Platzbeschränkungen in unmittelbarer Nähe von Klebedispensern die Erfassung des Klebstoffs und der Platinen-Vorderkanten. Füllstände sind praktisch nicht zu überwachen, weswegen jede Unregelmäßigkeit oder Blase im Klebstoffauftrag erkannt werden sollte, um Produktverluste und Ausfallzeiten zu verringern. Der optoelektronische Sensor VS8 in Miniaturbauform wird diesem Anspruch gerecht und garantiert Qualität auf noch so engem Raum.

Ihre Vorteile

  • Geringere Produktionsausfallzeiten und verbesserte Qualitätssicherung von Leiterplatten
  • Zeitersparnis über schnellen, platzsparenden Sensoreinbau
  • Hinweis auf fehlerhafte Füllstände des Klebstoffes ohne aufwändiges Monitoring

  • VS8-Miniatursensoren erfassen sowohl Kleberaupen als auch Transportträger

  • Der VS8-Sensor ist klein genug, um unmittelbar am Kopf des Klebstoffdispensers angebracht zu werden

  • Die Lichtschrankenerkennung stellt sicher, dass sich die Träger in der korrekten Position befinden

Die Elektronikindustrie verwendet enorm kleine Produkte und auf der Oberfläche von Leiterplatten liegen zahlreiche Komponenten dicht-angeordnet nebeneinander. Solche Platinen werden üblicherweise in platzbegrenzten Bereichen gefertigt, wobei Fehler schnell übersehen werden, falls Produktion und Prüfung manuell erfolgen. In elektrotechnischen Anwendungsbereichen bleibt ebenso wenig Raum für automatisierte Lösungen. Dort kann es schnell passieren, dass Systeme mit großen Kontrollsensoren Abläufe stören, Leistung reduzieren und lange Ausfallzeiten verursachen.

Bei komplizierten Komponenten können Teile über Löt- und Klebeverfahren verstärkt werden. Allerdings bringen die Klebestationen in einer Leiterplattenproduktion spezielle Herausforderungen mit sich. Die Füllstandsüberprüfung des Klebstoffdispensers bleibt schwierig, da es unrealistisch ist, einen Sensor im Inneren der Düse anzubringen. Dennoch ist ein genauer Klebeauftrag essentiell, da Blasen oder Lücken zu schwerwiegenden Problemen führen können, wenn Teile der Platine nicht gesichert sind und sich während der Anwendung lösen.

Kleinste Höhenunterschiede deuten auf das Vorhandensein von Klebstoff

Der VS8-Sensor ist ein optoelektronischer Reflexionslichttaster mit fester Hintergrundausblendung, der klein genug ist, um am Roboterarm direkt über den Leiterplatten montiert zu werden. Die VS8-Sensoren sind auf einen länglichen Platinenbereich ausgerichtet, wo der Roboter den Klebstoff aufträgt. Nach einer Programmierung speichert der Taster den usprünglichen Abstand zu jeder vorbeigleitenden Platte und erkennt farbunabhängig den minimalen Distanzunterschied, der sich über eine neue Kleberaupe ergibt. Jede Unregelmäßigkeit könnte dann auf Blasen oder Lücken im Klebstoff hinweisen und für den ordnungsgemäßen Betrieb eine Nachfüllung verlangen.

Eine solche Klebstofferfassung ist insofern hilfreich als sie eine unmittelbare Problembeseitigung ermöglicht. In diesem Fall könnten Anwender einen Ausfall gering halten – entweder über eine erneute Anwendung oder über ein Nachfüllen des Klebstoffes, bevor sich der Trägerschlitten zur nächsten Station bewegt und die Flüssigkeit komplett getrocknet ist. Unzureichend angebrachte Klebeverbindungen können schnell dazu führen, dass Platinenkomponenten auseinanderfallen und somit vemehrt Produktausfälle oder Rückrufe hervorrufen.

Vereinfachte Montage direkt am Dispenser

Fertigungsstationen von Leiterplatten arbeiten auf engem Raum, was die Montage erschweren kann. Der VS8 in Miniaturbauform eignet sich ohne Qualitätseinbußen für eine Anbringung am Kopf der Klebstoffdüse und funktioniert zuverlässig in Nahdistanz. Für ein simples und vielseitiges Montieren ist die Halterung in beide Richtungen um 15 Grad verstellbar.

Zusätzlich sind zwei VS8-Miniatursensoren so angebracht, dass sie die Modulträger erfassen, auf denen sich die Platinen befinden. Während diese Träger von der Fördereranlage bewegt werden, erkennt die VS8-Lichtschranke deren Vorderkante und bestätigt die korrekte Position für die Auftragung des Klebstoffes. So ist sichergestellt, dass der Kleber auf jeder Leiterplatte exakt an den vorgesehenen Stellen angewendet wird.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit