Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380‍

Festplatten-Erfassung

Die Opto-Sensoren Q3X und Q4X erkennen, ob Disks korrekt eingesetzt sind – glänzende Oberflächen stellen kein Problem dar

Da Disk-Oberflächen glänzen, haben viele Sensoren Schwierigkeiten zu erfassen, ob eine Datenscheibe korrekt in ein Festplattengehäuse eingesetzt ist. Eine Lösung bieten die Laser-Kontrast- und Distanzsensoren Q3X und Q4X, die direkt über einem Förderband angebracht werden können.

Glänzende Materialien stellen üblicherweise ein Problem für herkömmliche Sensoren dar. Sowohl der Q3X als auch der Q4X wurden allerdings speziell zu dem Zweck entwickelt, glänzende Oberflächen mit einer Vielfalt an Farben, Texturen und Materialien zu erfassen. Wird der Lichtstrahl auf eine vertikale spiegelnde Oberfläche gerichtet, etwa auf die einer richtig platzierte Disk, stellt der Sensor fest, ob diese womöglich falsch eingefügt wurde.

Ihre Vorteile

  • Zuverlässige Erfassung glänzender Oberflächen mit unterschiedlichen Farben, Texturen und Materialien
  • Flexibilität in der Montage dank des Erfassungsbereichs von bis zu 300 mm

  • Ein leistungsfähiges Paar: der Q3X und der Q4X erkennen auch glänzende Oberflächen

  • Beide Sensoren sitzen in robusten Gehäusen mit hoher Resistenz sogar gegen Kühlschmiermittel und Öle

Erfassungsbereich von bis zu 300 mm

Die Hochleistungssensoren verfügen über eine einfach zu lesende Anzeige und erkennen auch dann kleinere Komponenten, wenn diese einige Zentimeter entfernt sind. Jeder Sensor hat einen zuverlässigen Erfassungsbereich von bis zu 300 Millimetern. Sie sind zudem voll funktionsfähig bei Bedingungen mit sehr geringen Kontrastunterschieden.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit