Mit dem Ethernet-Gateway GEN-N unterstützt Turck den wachsenden Einsatz von Ethernet-Netzen in der Prozessautomation

Ethernet-Gateway für Remote I/O excom

18/19 – Neues Gateway öffnet Turcks Remote-I/O-Lösung excom für die Ethernet-Protokolle Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP

Mülheim, 13. November 2019

Mit dem neuen Ethernet-Multiprotokoll-Gateway GEN-N macht Turck sein Remote-I/O-System excom fit für Industrial-Ethernet-Netzwerke. Das Gateway ermöglicht die Einbindung des excom-Systems in übergeordnete Ethernet-Netze mit den Protokollen Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP. Der Anschluss erfolgt über Standard-RJ45-Stecker mit mindestens CAT5e Leitungsqualität. Durch den integrierten Switch kann eine Ring-Topologie gemäß DLR oder MRP implementiert werden, was die Verfügbarkeit des Gesamtsystems deutlich erhöht. Das Gateway unterstützt 10/100 MBit/s, Halb-/Voll-Duplex, Auto Negotiation und Auto Crossing. 

Zur Konfiguration des Systems steht jeweils eine GSDML- und EDS-Datei zur Verfügung, die alle notwendigen Konfigurationsdateien und Parametersätze enthält. Unter Verwendung geeigneter Host-Systeme sind Änderungen der Konfiguration und der Parametrierung im laufenden Betrieb möglich. Zusätzlich zum Standard-Diagnoseumfang der Ethernet-Protokolle bietet das GEN-N herstellerspezifische Fehlercodes, die sowohl über den Status des Systems wie auch den der angeschlossenen HART-Feldinstrumentierung informieren.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit