Die robusten BL compact-RFID-Module sind vollvergossen sowie schwingungs‐ und schockgeprüft

RFID-I/O-Kompaktmodul für Ethercat

02/16 – Turck bietet für sein RFID-System BL ident jetzt auch ein robustes IP67-Modul der BL compact-Serie zum Anschluss von Ethercat-Master-Systemen an

Mülheim, 15. März 2016

Premiere auf der Hannover Messe hat Turcks neues BL compact-RFID-Modul mit Ethercat-Schnittstelle. Mit dem robusten IP67-I/O-Modul kann das RFID-System BL ident direkt an Ethercat-Master-Systeme angebunden werden. So lassen sich große Datenmengen direkt von der Steuerung aus dem BL ident-System auslesen und verarbeiten. Dies geschieht über azyklische Dienste, sodass die Daten immer zum richtigen Zeitpunkt im Steuerungssystem zur Verfügung stehen und auch zeitkritische und entscheidungsrelevante Daten in Echtzeit abgearbeitet werden können. Hierzu stellt Turck normierte Bausteine zur Verfügung, die in der Steuerung verarbeitet werden und damit eine leichte Integration des RFID-Systems in die Systemlandschaft des Anwenders ermöglichen.

Mit 16 kByte pro Kanal bietet das BL compact-Modul einen ausreichend dimensionierten Speicher, um auch große Datenmengen verarbeiten zu können. Darüber hinaus lassen sich Lese- und Schreibbefehle direkt im Modul speichern, um die Reaktionszeit zu verringern und die Prozessgeschwindigkeit zu erhöhen. So kann das System schnell auf die Applikation reagieren.

Wie alle BL ident-Module erlaubt auch das neue System den Parallelbetrieb von Schreib-/Leseköpfen für HF und UHF. Das gibt dem Benutzer eine große Flexibilität und die Entscheidung über die Nutzung der grundlegenden RFID-Technologie kann durch die Applikation definiert werden.

Premiere auf der Hannover Messe hat Turcks neues BL compact-RFID-Modul mit Ethercat-Schnittstelle. Mit dem robusten IP67-I/O-Modul kann das RFID-System BL ident direkt an Ethercat-Master-Systeme angebunden werden. So lassen sich große Datenmengen direkt von der Steuerung aus dem BL ident-System auslesen und verarbeiten. Dies geschieht über azyklische Dienste, sodass die Daten immer zum richtigen Zeitpunkt im Steuerungssystem zur Verfügung stehen und auch zeitkritische und entscheidungsrelevante Daten in Echtzeit abgearbeitet werden können. Hierzu stellt Turck normierte Bausteine zur Verfügung, die in der Steuerung verarbeitet werden und damit eine leichte Integration des RFID-Systems in die Systemlandschaft des Anwenders ermöglichen.

Mit 16 kByte pro Kanal bietet das BL compact-Modul einen ausreichend dimensionierten Speicher, um auch große Datenmengen verarbeiten zu können. Darüber hinaus lassen sich Lese- und Schreibbefehle direkt im Modul speichern, um die Reaktionszeit zu verringern und die Prozessgeschwindigkeit zu erhöhen. So kann das System schnell auf die Applikation reagieren.

Wie alle BL ident-Module erlaubt auch das neue System den Parallelbetrieb von Schreib-/Leseköpfen für HF und UHF. Das gibt dem Benutzer eine große Flexibilität und die Entscheidung über die Nutzung der grundlegenden RFID-Technologie kann durch die Applikation definiert werden.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit