32 mm schmal sind die ultrakompakten TBEN-S-I/O-Module für Profinet, Modbus TCP oder EtherNet/IP

Ultrakompakte Multiprotokoll-Ethernet-Block-I/Os

06/14 – 32 mm schmale TBEN-S-Module von Turck lassen sich dank Multiprotokoll automatisch in Profinet, Modbus TCP oder EtherNet/IP betreiben

Mülheim, 21. Oktober 2014

Turck präsentiert die ersten ultrakompakten, digitalen Block-I/O-Module der neuen TBEN-S(Small)-Familie. Die vollvergossenen IP67-Module sind nur 32 mm schmal und 144 mm kurz und ermöglichen die Montage direkt auf der Maschine. Mit ihrem erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C sind die Geräte vielseitig einsetzbar. Trotz der kompakten Bauform lässt sich jedes TBEN-S-Modul ohne zusätzliche Gateways in jedem der drei Ethernet-Systeme Profinet, Modbus TCP oder EtherNet/IP betreiben. Dank der auch in dieser Serie eingesetzten Turck-Multiprotokoll-Technologie erkennen die Geräte das jeweils eingesetzte Protokoll durch Mithören des Kommunikationsverkehrs während der Hochlaufphase automatisch. Ein integrierter Switch ermöglicht auch den Einsatz der Geräte in Linientopologie.

Die TBEN-S-Module sind in fünf Varianten verfügbar sein: mit jeweils vier digitalen Ein- und Ausgängen, acht digitalen Eingängen mit Moduldiagnose, acht digitalen Eingängen mit Kanaldiagnose, acht digitalen Ausgängen sowie acht universellen digitalen Ein-/Ausgängen. Die Ausgänge schalten einen Strom bis zu 2 A. Jeder Ausgangskanal wird vom integrierten Diagnosesystem mit Ringpuffer kontinuierlich überwacht, was die Fehlersuche erleichtert und Stillstandzeiten deutlich reduziert. Dazu trägt auch der geräteinterne Webserver bei, der beispielsweise zur Anzeige von Diagnosen im Klartext genutzt werden kann. Die Webseite ist dabei unter „Responsive Design“-Gesichtspunkten gestaltet worden, sodass sich auch ein Smartphone zur einfachen Diagnose nutzen lässt.

Turck präsentiert die ersten ultrakompakten, digitalen Block-I/O-Module der neuen TBEN-S(Small)-Familie. Die vollvergossenen IP67-Module sind nur 32 mm schmal und 144 mm kurz und ermöglichen die Montage direkt auf der Maschine. Mit ihrem erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C sind die Geräte vielseitig einsetzbar. Trotz der kompakten Bauform lässt sich jedes TBEN-S-Modul ohne zusätzliche Gateways in jedem der drei Ethernet-Systeme Profinet, Modbus TCP oder EtherNet/IP betreiben. Dank der auch in dieser Serie eingesetzten Turck-Multiprotokoll-Technologie erkennen die Geräte das jeweils eingesetzte Protokoll durch Mithören des Kommunikationsverkehrs während der Hochlaufphase automatisch. Ein integrierter Switch ermöglicht auch den Einsatz der Geräte in Linientopologie.

Die TBEN-S-Module sind in fünf Varianten verfügbar sein: mit jeweils vier digitalen Ein- und Ausgängen, acht digitalen Eingängen mit Moduldiagnose, acht digitalen Eingängen mit Kanaldiagnose, acht digitalen Ausgängen sowie acht universellen digitalen Ein-/Ausgängen. Die Ausgänge schalten einen Strom bis zu 2 A. Jeder Ausgangskanal wird vom integrierten Diagnosesystem mit Ringpuffer kontinuierlich überwacht, was die Fehlersuche erleichtert und Stillstandzeiten deutlich reduziert. Dazu trägt auch der geräteinterne Webserver bei, der beispielsweise zur Anzeige von Diagnosen im Klartext genutzt werden kann. Die Webseite ist dabei unter „Responsive Design“-Gesichtspunkten gestaltet worden, sodass sich auch ein Smartphone zur einfachen Diagnose nutzen lässt.

Turck ergänzt die TBEN-S-Serie um Geräte mit vier analogen Ein- oder Ausgängen. Die Analogeingänge der Multiprotokoll-Ethernet-Module können vier unterschiedliche Eingangssignalformen verarbeiten: neben Spannungs- und Stromsignalen auch Signale von Widerstandsmessern (Pt100, Pt1000) oder Millivolt-Signale, wie sie etwa Thermoelemente ausgeben. Auch die Module mit Analogausgängen sind für Spannungs- und Stromsignale geeignet. Durch diese Vielseitigkeit kann der Anwender flexibel auf die vor Ort benötigten Signalformen reagieren. Mit den TBEN-S-Modulen lassen sich so Applikationen, die früher drei verschiedene Block-Modultypen erforderten, mit einem einzigen Modul realisieren.

Download Text und Bild

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit