Robust und kompakt: Turcks neuer UHF-Schreiblesekopf lässt sich optimal in Fertigungslinien integrieren

Kompakter UHF-Schreiblesekopf

10/12 – Turck stellt neuen Schreiblesekopf für UHF-Anwendungen vor

Neu im RFID-Produktportfolio von Turck ist der kompakte UHF-Schreiblesekopf TN865-Q175L200-H1147. Der aktive Schreiblesekopf unterstützt die Standards ISO 18000-6C sowie EPCglobal Gen 2 und vereint Antenne und Elektronik in einem robusten IP67-Aluminiumgehäuse mit den Maßen 175 x 200 x 60 mm. So lässt er sich bereits rein mechanisch optimal in bestehende Fertigungslinien integrieren.

Der TN865 ist der erste Schreiblesekopf, der im Rahmen der Technologiepartnerschaft von deister electronic und Turck gemeinsam entwickelt wurde. Von Anfang an stand hier die applikationsoptimierte Entwicklung für den Einsatz in industriellen Produktions- und Logistikprozessen im Vordergrund. Der UHF-Schreiblesekopf kann an Turcks modularem RFID-System BL ident bei Bedarf auch parallel zu HF-Komponenten betrieben werden.

In Kombination mit robusten UHF-Datenträgern, unter anderem zur direkten Montage auf Metall, für den Hochtemperaturbereich bis 240 °C oder für die Anwendung in Autoklaven, lässt sich die reichweitenstarke UHF-Technik jetzt auch in Bereichen verwenden, die dieser Technologie bisher verwehrt geblieben sind.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit