Mit LabVIEW-Treibern eröffnen Turcks ultrakompakte I/O-Module TBEN-S neue Möglichkeiten zur effizienten Prüfstandautomatisierung

LabVIEW-Treiber für IP67-Block-I/O-Module

24/19 – Neue Treiber machen Turcks kompakte Block-I/Os zur robusten Alternative für die Prüfstandautomatisierung mit IP67-Modulen – ohne SPS direkt im Feld

Mülheim, 13. November 2019

Ab sofort stehen auf der Website von National Instruments LabVIEW-Treiber für Turcks kompakte I/O-Module TBEN-S zum Download bereit. Mit den neuen Treibern können Anwender die Kosten für die Automatisierung von Prüfständen in der Fertigung deutlich reduzieren. Die robusten I/O-Blockmodule TBEN-S2-2RFID-4DXP, TBEN-S2-4AO, TBEN-S2-4AI und TBEN-S1-8DXP können in vielen Anwendungsfällen die gängigen, teuren I/O-Systeme für die Prüfstandautomatisierung ersetzen. Eine separate SPS zur Steuerung der Module wird dabei nicht mehr benötigt. Dank ihrer hohen Schutzart IP67 lassen sich die Module ohne Schaltschrank direkt im Feld installieren. 

Entwickelt wurden die LabVIEW-Treiber im Rahmen eines Kundenprojekts von Spezialisten der Kirschenhofer Maschinen GmbH in enger Kooperation mit Turck. Das Portfolio des Unternehmens reicht vom Maschinen- und Anlagenbau über Softwareentwicklung bis hin zur Systenmintegration und Prüfstandautomatisierung.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit