Sprachtalente: Turcks Multiprotokoll-Gateways und Block-I/O-Module verstehen sich vollautomatisch mit Profinet IO, Modbus TCP und Ethernet/IP

Multiprotokoll-Ethernet-Gateways und Block-I/Os

20/12 – Neue Turck-Technologie verarbeitet Profinet IO, Ethernet/IP und Modbus TCP in einem Gerät

Mülheim, 2. Oktober 2012 – Auf der SPS IPC Drives stellt Turck die ersten Feldbus-Gateways und Block I/O-Module vor, die Profinet IO, Modbus TCP oder Ethernet/IP sprechen. Die Multiprotokoll-Geräte lassen sich automatisch in jedem der drei Ethernet-Systeme betreiben. Anwender, die unterschiedliche Ethernet-Protokolle einsetzen, reduzieren mit den neuen Multiprotokoll-Lösungen effektiv die Vielfalt der vorzuhaltenden Gerätevarianten. Multiprotokoll-Geräte ermöglichen außerdem die identische Planung von Maschinen und Anlagenteilen mit unterschiedlichen Ethernet-Protokollen. Je nach Endkundenvorgabe muss jeweils nur die Steuerung bzw. der Master ausgetauscht werden, um Maschinen für drei unterschiedliche Protokolle anzubieten. Turck bietet Multiprotokollgeräte für seine modularen Gateways der BL20-Reihe zur Schaltschrankmontage sowie für die BL67-Reihe zur Feldmontage an. Auch IP67-Block-I/O-Module inklusive der platzsparenden BL compact-Reihe sind als Multiprotokollgeräte verfügbar.

Alle Geräte können mittels interner Switches in Linientopologie installiert werden und unterstützen die Funktion „Priorisierter Hochlauf“: QuickConnect für Ethernet IP und Fast-Startup für Profinet. Im QuickConnect-Betrieb startet ein Block-I/O-Gerät unter 90 Millisekunden, im Fast-Start-up-Modus fährt das Gerät in weniger als 150 Millisekunden hoch. Außerdem unterstützen die Systeme im Profinet-Betrieb Features wie Topologieerkennung und Adresszuweisung mittels LLDP sowie das Media Redundancy Protokoll zur Herstellung einer Ring-Redundanz (Device Level Ring für Ethernet/IP). Das jeweils eingesetzte Protokoll erkennen die Geräte durch Mithören des Kommunikationsverkehrs während der Hochlaufphase.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit