Turck hat ein umfassendes Ultraschallportfolio für zahlreiche Anwendungen vorgestellt, die sich mit wenigen Sensorvarianten umsetzen lassen

Variable Hochleistungs-Ultraschallsensoren

17/13 – Turcks umfassende Ultraschallsensor-Familie überzeugt mit kurzen Blindzonen, großen Messbereichen und vielfältigen Parametriermöglichkeiten

Mülheim, 28. Oktober 2013

Die neue Ultraschallsensor-Familie RU-U von Turck ermöglicht dem Anwender, mit weniger Sensorvarianten große Erfassungsbereiche abzudecken. Die Turck-Ultraschallsensoren in M18- und M30-Bauform reduzieren so effektiv die Variantenvielfalt in der Lagerhaltung. Möglich wird das durch die besonders kurzen Blindzonen bei gleichzeitig weiten Erfassungsbereichen – bei 40 cm Reichweite beträgt die Blindzone beispielsweise nur 2,5 cm.

Um mit wenigen Sensorvarianten für jede Applikation den passenden Sensor anbieten zu können, hat Turck die Vielseitigkeit der einzelnen Modelle erhöht: So kann der Anwender schon in der einfachen Kompaktversion der RU40- und RU100-Modelle die Betriebsarten Reflextaster, Reflexschranke sowie Öffner- und Schließer-Schaltausgang per Teach-Adapter einstellen. Die Standard-Sensorversionen ermöglichen zusätzlich das Einstellen von Schaltfenstern und zwei separaten Schaltpunkten, entweder per Teach-Adapter oder über Teach-Taster direkt am Sensor.

Die High-End-Versionen können als Schalter oder Analog-Sensor betrieben werden. Über IO-Link lassen sich außerdem unterschiedliche Betriebsarten, Temperaturkompensation oder die Ausgangsfunktion einstellen. Sind mehrere Sensoren nebeneinander installiert, kann der Kunde die Sensoren im Gleichtakt- oder MuItiplexbetrieb parametrieren, um gegenseitige Störungen der Sensoren auszuschließen.

Weitere Infos: www.turck.de/ru

Die Ultraschallsensor-Familie RU von Turck ermöglicht dem Anwender, mit weniger Sensorvarianten große Erfassungsbereiche abzudecken. Die Turck-Ultraschallsensoren in M18- und M30-Bauform reduzieren so effektiv die Variantenvielfalt in der Lagerhaltung. Möglich wird das durch die besonders kurzen Blindzonen bei gleichzeitig weiten Erfassungsbereichen – bei 40 cm Reichweite beträgt die Blindzone beispielsweise nur 2,5 cm.

Vielseitigkeit erhöht

Der Anwender kann schon in der einfachen Kompaktversion der RU40- und RU100-Modelle die Betriebsarten Reflextaster, Reflexschranke sowie Öffner- und Schließer-Schaltausgang per Teach-Adapter einstellen. Die Standard-Sensorversionen ermöglichen zusätzlich das Einstellen von Schaltfenstern und zwei separaten Schaltpunkten, entweder per Teach-Adapter oder über Teach-Taster direkt am Sensor.

High-End-Versionen mit IO-Link

Die High-End-Versionen können als Schalter oder Analog-Sensor betrieben werden. Über IO-Link lassen sich außerdem unterschiedliche Betriebsarten, Temperaturkompensation oder die Ausgangsfunktion einstellen. Sind mehrere Sensoren nebeneinander installiert, kann der Kunde die Sensoren im Gleichtakt- oder MuItiplexbetrieb parametrieren, um gegenseitige Störungen der Sensoren auszuschließen.

Winkelkopf- und Quaderbauform

Mit neuen Bauformen ergänzt Turck sein Ultraschallsensor-Portfolio. Der RU-Sensor im M18-Gehäuse ist jetzt auch als Variante mit Winkelkopf verfügbar. Sein Abstrahlwinkel ist um 90 Grad gedreht, was die Montage unter engen und verwinkelten Einbaubedingungen erleichtert. Winkelkopfvarianten sind für Reichweiten bis 130 cm verfügbar.

Insbesondere zur Raumüberwachung oder Durchhangkontrolle eignet sich der Ultraschallsensor im CK40-Gehäuse. Die Konstruktion mit zwei Schallwandlern ermöglicht einen enorm großen Öffnungswinkel von 60° und eine Blindzone von nur 5 cm. Damit erfasst der Sensor auch noch Objekte, die Schallsignale nur sehr gestreut oder schwach reflektieren. Der CK40 ist für Reichweiten bis 200 cm geeignet und mit M12- oder Klemmraumanschluss verfügbar.

Sechs Meter Reichweite

Für Applikationen, die besonders hohe Reichweiten erfordern, hat Turck den robusten RU-600U im M30-Edelstahlgehäuse mit 600 cm Reichweite entwickelt. Er überzeugt mit kompakter Bauform und hoher Reichweite bei kurzer Blindzone von nur 60 cm.

Ex-Versionen für Zonen 2 und 22

Turcks Ultraschallportfolio umfasst auch Ex-Geräte zum Einsatz in den Zonen 2 und 22. Mit Reichweiten von 40, 130, 300 oder 600 cm eignen sie sich optimal für Füllstandapplikationen in Behältern oder Zuführungen. Ihre rostfreie und säurebeständige Edelstahloberfläche (1.4403) widersteht dabei auch aggressiven Medien. Die Ex-Versionen sind in High-End-Ausführung erhältlich.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit