Der Safety Controller SC26-2 erfüllt neben den Sicherheitsfunktionen auch einfache Steuerungsaufgaben

Vielseitiger Safety Controller

05/14 – SC26-2 verbindet Sicherheitsüberwachung mit leicht konfigurierbaren Steuerungsaufgaben

Turck stellt mit dem SC26-2 einen vielseitigen Safety Controller vor. Der von Turcks Optoelektronik-Partner Banner Engineering entwickelte Controller erfüllt ohne komplexe Programmierung und lange Einarbeitung Steuerungsaufgaben parallel zu den Sicherheitsfunktionen. Vorgefertigte Funktionsbausteine und boolesche Operatoren erleichtern dem Anwender dabei die Konfiguration von Steuerungsaufgaben und Sicherheitsfunktionen. Neben den 18 Standard-Eingängen bietet der SC26-2 acht frei konfigurierbare IOs. Sie können zur Überwachung von Eingangssignalen – etwa von Notaustastern, Sicherheitslichtvorhängen oder anderen Geräten –, zur Speisung mit 24 Volt Gleichstrom oder als IO-Status-Ausgänge konfiguriert werden. Daneben bieten die Kontroller zwei redundante PNP-Halbleiterausgänge.

Die enthaltene PC-Software zur Konfiguration der grafischen Benutzeroberfläche kann die gewählte Konfiguration als Kontaktplan oder als textbasierte Zusammenfassung aller Eingangs- und Ausgangs-Einstellungen darstellen. Die optionalen LCD-Displays zeigen den IO-Status und Diagnosedaten wie Fehlermeldungen oder Verdrahtungsdetails direkt am Kontroller an. Das hilft bei der Inbetriebnahme, beschleunigt die Fehlersuche im Notfall und verhindert Maschinenstillstände. Die Geräte sind auch mit integrierter Ethernet-Schnittstelle erhältlich. Sie stellen über Ethernet bis zu 64 virtuelle Status-Ausgänge bereit. Der Ethernet-Anschluss registriert automatisch die Bestückung abhängig von seiner Konfiguration und kann auch entsprechend der Anforderungen der Applikation begrenzt werden.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit