Vertrieb: +49‍ 208‍ 4952-380

(v.l.) Thomas Kriegel (Turck), Alexej Reiner, Prof. Dr.-Ing. Patrick Bosselmann, Prof. Dr.-Ing. Ludwig Schwoerer

Turck ehrt besten Bacheloranden

Turck verleiht erstmalig Förderpreis für den besten Bachelor-Jahrgangsabschluss im Studiengang Elektrotechnik der FH Bochum

Mülheim, 15. Mai 2018

Im Rahmen der Absolventinnen- und Absolventen-Feier der Fachhochschule Bochum hat der Mülheimer Automatisierungsspezialist Turck erstmalig einen Förderpreis für den besten Bachelor-Jahrgangsabschluss im Studiengang Elektrotechnik verliehen. Der mit 500 Euro dotierte Preis ging an den Bachelor-Absolventen Alexej Reiner für seine Abschlussarbeit mit dem Titel „Entwicklung von Labor-Praktikumsversuchen im Bereich Funkidentifikation (RFID) zur Verwendung in technischen Hochschul-Studiengängen“.

„Für Turck ist RFID eine der Schlüsseltechnologien, wenn es um Industrie 4.0, Nachverfolgbarkeit und Individualisierung geht“, so Thomas Kriegel, Leiter Entwicklung Automation Systems bei der Werner Turck GmbH & Co. KG. „Die Arbeit von Herrn Reiner fügt dem ab dem Sommersemester neuen Wahlpflichtfach RFID in der Bachelor-Ausbildung der FH Bochum eine nachhaltig praxisorientierte Komponente hinzu, da er die hierfür notwendigen Laborversuche theoretisch erarbeitet und umgesetzt hat. Die hervorragende Arbeit fördert die praxisnahen Ausbildungsinhalte für die Schlüsseltechnologie RFID im Bachelor-Studiengang Elektrotechnik.“

Die Bachelor-Arbeit wurde seitens der Hochschule von Prof. Dr.-Ing. Patrick Bosselmann betreut, der selbst einige Jahre im RFID-Produktmanagement bei Turck tätig war. Die diesjährige Preisverleihung war ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer engeren Partnerschaft zwischen der FH Bochum und Turck.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch |

Turck weltweit