Turcks IM18-CCM-Plattform bietet OEMs differenzierte Möglichkeiten für effiziente Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen

Linux-basierte Condition-Monitoring-Plattform

Turcks kompakte Hutschienen-Schaltzentrale IM18-CCM50 zum Sammeln, Verarbeiten und Weiterleiten von Zustandsdaten ins IIoT ist OEM-spezifisch konfigurierbar

Das IM18-CCM50 ist eine kompakte Condition-Monitoring-Schaltzentrale zur einfachen Montage im Schaltschrank. Dabei können sowohl die Informationen der integrierten Sensoren zum Erfassen von Türschluss, Feuchte und Temperatur sowie die Daten von externen Sensoren und Messgeräten verwendet werden, die sich über analoge und digitale Schnittstellen einbinden lassen. Neben zwei Analogeingängen (mA oder V) bietet das Modul zwei digitale Ein-/Ausgänge sowie einen Relaisausgang, etwa zum Ansteuern von Signalleuchten, und einen USB-2.0-Host zum Anschließen eines Massenspeichers oder Funk-Adapters.

Ihre Vorteile

  • Wettbewerbsvorsprung durch schnelle Integration von Condition-Monitoring-Funktionen
  • Leichte Einbindung vor- oder nachgelagerter OT- oder IT-Systeme
  • Volle Flexibilität durch offenes Linux-Debian-Betriebssystem 

Strommessung über Add-on-Module möglich

Über eine Add-on-Schnittstelle sind weitere Geräte wie das IM18-CCM51 zur Strommessung für 12 Kanäle Wechselstrom mit bis zu 600 A anschließbar. Die Datenübertragung und Spannungsversorgung der IM18-CCM-Module erfolgt über den Rückwandbus. 

Linux-Schaltzentrale verbindet OT und IT

Mit diesem Funktionsumfang ist die IM18-CCM-Plattform ideal für Maschinen- und Anlagenbauer, die ihren Kunden ausgereifte Condition-Monitoring-Funktionen anbieten möchten. Im Betrieb ist so auch eine Fernwartung durch den OEM bis in den Schaltschrank des Anwenders möglich. Das offene Linux-Betriebssystem (Debian) ist optimiert zur Installation eigener Analyseprogramme. Durch seine zwei unabhängigen Ethernet-Schnittstellen verbindet das IM18-CCM mühelos die OT- und die IT-Welt. Protokollseitig kommuniziert das Gerät über TCP/IP, Modbus TCP und HTTP. Weitere Ethernet-basierte Protokolle sind jederzeit nachträglich installierbar.

Nachrüstung von Zustandsüberwachung in Bestandsmaschinen

Die IM18-CCM50-Reihe ergänzt Turcks CCM-Plattform um eine leistungsstarke IIoT-Plattform für Condition Monitoring und weitere IT-Anwendungen. Das IM18-CCM40 ist eine flexible, offene und preislich attraktive Condition-Monitoring-Lösung, ebenfalls zum direkten Anschluss an IT-Systeme. Zur einfachen Nachrüstung bestehender Anlagen ist das IM12-CCM mit seinen Auswerte- und Überwachungsfunktionen ideal, da es per IO-Link an Automatisierungssysteme angebunden wird. 


BRANCHEN

OEM-Maschinenbau für alle Branchen


SCHLÜSSELFUNKTIONEN

  • Linux-Plattform (Debian) zur Installation von OEM-Software
  • Integrierte Sensoren erfassen Luftfeuchte, Temperatur, Türschluss
  • Zahlreiche analoge und digitale Schnittstellen sowie Rückwandbus bieten umfangreiche Connectivity
  • Strommessung über Add-on-Module erleichtert Motorüberwachung

VERWANDTE INHALTE

Elevator Pitch: Schaltschrank Condition Monitoring

Erhalten Sie einen schnellen Einblick in Vorteile und Funktionen in 90 Sekunden  


Success Story: Schaltschrankwächter schützt IT-Systeme vor Hacker-Angriffen

In einer Gas-Übergabestation der Stadtwerke Villingen-Schwenningen überwacht Turcks IMX12-CCM Schaltschränke und schützt so zuverlässig vor Manipulationen


Aus der Produktfamilie: IM18-CCM

Erfahren Sie mehr über die Funktionen und Vorteile des IM18-CCM


Aus der Produktfamilie: IM12-CCM

Erfahren Sie mehr über den 12,5 mm schmalen Schaltschrankwächter zur Grenzwertüberwachung


Aus der Produktfamilie: IMX12-CCM

Schaltschranküberwachung im Ex-Bereich – mit dem ultrakompakten IMX12-CCM 


Auf einen Blick: Condition Monitoring Greenfield

Die vorausschauende Strategie für Ihre Neuanlage


PRODUKTDATEN

Alle Details zum IM18-CCM50

Zulassungen, Datenblätter, Technische Spezifikationen, Anleitungen, Zertifikate, CAD-Daten und mehr


Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit

nach oben