Temperatursensoren

Turcks Portfolio verschafft Anwendern Flexibilität bei der Temperaturmessung: Temperatursensoren der TS+ Serie ermöglichen eine einfache Montage sowie schnelle Inbetriebnahme und bieten einen hohen Komfort in der Bedienung. Die TTM/TTMS-Serie umfasst eine Reihe von Kompaktsensoren – mit integriertem Fühler oder mit M12-Steckverbinder für separate Fühler. T-Gage-Infrarotsensoren messen indes berührungslos Temperaturen von 0 bis 300 °C, was sich als spezifischer Kostenvorteil erweisen kann. 

Ergänzt wird das Angebot durch schnelle Temperatur-Messverstärker (IMX12, IM34), darunter besonders schmale Interfacegeräte – für mehr Platz im Schaltschrank bei gleichzeitiger Spitzenperformance.

TS+ – Temperatursensoren mit Plug & Play

Turcks robuste TS+ Sensoren mit IO-Link bieten smarte Funktionen für einfache Inbetriebnahme und vorausschauende Wartungskonzepte. Die kompakten Geräte werden über kapazitive Touchpads bedient und stellen Werte auf einem vierstelligen 14-Segment-Display dar. Diese sind wahlweise mit integriertem Temperaturfühler (TS700) sowie Auswerte- und Anzeigeeinheiten (TS720) für den Anschluss von Widerstandsthermometern oder Thermoelementen erhältlich.

Drei Drucktaster, eine klare Menüstruktur und eine gut sichtbare LED-Anzeige sorgen für Komfort in der Programmierung des intelligenten Sensors.

Robust: Der Sensor verfügt über ein Edelstahl-Gehäuse mit Touch-Bedienung anstelle mechanischer Bedienelemente, das dank der Schutzarten IP67 und IP69K optimal für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen geeignet ist.

Der Einbau ist anwenderfreundlich – die Geräte können in beliebiger Ausrichtung montiert werden. Die Anzeige des Displays ist um 180° drehbar.

Wahlfreiheit: Zur Ausgabe des Ausgangssignals sind entweder Schaltausgänge oder eine Kombination aus Schalt- und Analogausgängen verfügbar.

TTM – IO-Link-fähige Miniatur-Temperatursensoren

Mit ihrer integrierten Auswerteelektronik erlauben die Miniatursensoren der TTM-Serie präzise Temperaturmessungen auf kleinstem Raum. Verfügbar sind sowohl Edelstahl-Ausführungen als auch Gerätevarianten mit IO-Link.

Kompakt: Die vollvergossenen TTM-Sensoren sind nur 25 mm länger und 1,5 mm breiter als ein Standard-M12x1-Steckverbinder.

Vielseitig: Anwender haben die Wahl zwischen Stabfühler- oder Einschraubvarianten mit unterschiedlichen Temperaturbereichen.

IM34/IMX12 – Temperatur-Messverstärker zur Messwertauswertung

Temperatur-Messverstärker werten Änderungen von Ni100/Pt100-Widerständen, Thermoelementen der Typen B, E, J, K, L, N, R, S, T oder Kleinspannungen im Bereich von -160…+160 mV aus. Die temperaturlineare Ausgabe erfolgt über Stromsignale von 0/4…20 mA.

Präzise und kompakt: Mit einer Baubreite von nur 12,5 Millimetern gehört das IMX12-TI zu den schmalsten Interfacegeräten am Markt.

Die etablierte FDT/DTM-Technologie ermöglicht eine einfache Parametrierung der Geräte, zum Beispiel über die Bediensoftware PACTware.

T-Gage – Infrarot-Temperatursensoren für berührungslose Messungen

Als passiver, kontaktloser Analogsensor erfasst das T-Gage Objekte innerhalb eines bestimmten Fensters. Im Gegensatz zu anderen optoelektronischen Sensoren sendet es kein eigenes Licht aus, sondern misst die von Objekten abgegebene Infrarotstrahlung.

Reaktionsschnell: Der Sensor hat eine kurze Ansprechzeit von 25 ms (bis zu 20 Hz Schaltgeschwindigkeit).

Einfache Programmierung von Grenzwerten über die Teach-Funktion, entweder im statischen oder dynamischen Modus.

Das T-Gage ist vielfältig einzusetzen: etwa zum Überwachen der Temperatur von Rollen an Laufbändern oder zur Erfassung von gekühlten Milchprodukten.

Der Sensor funktioniert zuverlässig in rauen Umgebungen mit Temperaturen zwischen -20° bis +70° und erfüllt die Schutzart IP67.

Aus der Praxis

Infrarotverfahren steigert Effizienz

Das Vorheizen von Eisenpfannen überwacht die Friedrich Wilhelms-Hütte Eisenguss GmbH mittlerweile mit Infrarot-Temperatursensoren. Dadurch senken die Mülheimer ihren Gasverbrauch monatlich um 25 Prozent. T-Gage-Sensoren schauen auf die Außenwände der Pfannen und lösen die Anwendung weitaus günstiger als vergleichbare Pyrometer.

Aus alt mach neu: IM34 ersetzt 19-Zoll-Technik

Die Temperaturmessung ist in der Erdölraffinerie BP Lingen eine wichtiger Prozessparameter. Dem wurde die veraltete Technik in der Messwarte nicht mehr gerecht. Das Unternehmen stellte in der Folge von 19-Zoll-Umformern auf Turcks Universal-Messumformer IM34 um, sparte Platz im Schaltschrank und konnte dabei die bereits bestehende Verkabelung nutzen.

Land wählen

Turck Deutschland

Deutsch | English

Turck weltweit

nach oben